Spezialisten für Schiebelösungen

Hawa und Eku jetzt gemeinsam unterwegs

Die beiden Schwesterunternehmen Hawa und Eku haben sich Anfang 2017 unter dem Namen Hawa Sliding Solutions AG zusammengeschlossen. Damit wollen die international aktiven Unternehmen künftig Synergieeffekte erzielen und unter einer gemeinsamen Führung agieren. Beide Schweizer Standorte, Mettmenstetten und Sirnach, bleiben erhalten. Auch die beiden Marken werden als Sortimentsmarken weitergeführt.

Spezialisten für Schiebelösungen
Hawa entwickelt und produziert in Mettmenstetten seit über 50 Jahren Schiebelösungen und ist Anbieter von Schiebebeschlägen in den Bereichen Einrichtung, Raumtrennung, Ladenfronten und Fassaden. Eku agiert seit 1992 im Schiebebeschlägemarkt mit Fokus auf Holz- und Glasschiebetürbeschlägen für die Bereiche Wohnen, Schlafen, Küche, Büro und Bad. Das neue Gemeinschaftsunternehmen soll künftig der internationale Spezialist für Schiebelösungen am Bau, im Bau und am Möbel sein.
Die Unternehmensleitung bleibt in den Händen von Gregor und Heinz Haab, den Söhnen der Firmengründer. Sie werden in der Geschäftsleitung von Bereichsleitern aus den beiden bisherigen Schwesterunternehmen unterstützt. Für die vollständige Integration der beiden Unternehmen und der Marken lässt man sich Zeit bis Ende 2018, um so für Mitarbeiter und Kunden harmonische Übergänge zu erreichen. „Ziel ist es, die Innovationskraft mit den umgesetzten Synergieeffekten deutlich zu steigern und den Kunden ein noch umfassenderes Lösungsangebot in Sachen Schieben zu bieten“, sagt Gregor Haab.
Weitere Investitionen
Das neue Unternehmen will seine Rolle als Global Player nachhaltig ausbauen. Dafür wurden im Unternehmen eine ganze Reihe von Wachstumsinitiativen angestoßen, die den Ausbau des Verkaufs auf dem nordamerikanischen Markt und eine Erweiterung der Marktpräsenz in Asien vorsehen. Die Eröffnung einer neuen Niederlassung mit Showroom in Singapur im Mai ist der Startschuss für diese Marktaktivitäten in Asien. In den USA, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und Qatar existieren bereits Niederlassungen des Unternehmens. (bs)