BIEF mit neuer Homepage online

Übersichtlicher strukturiert

Der Bundesverband Innenausbau, Element- und Fertigbau (BIEF) ist mit seiner neuen Homepage online. Unter www.innenausbau.org finden Interessenten neben Informationen zum Verband selbst einen noch gezielteren Überblick über die Innenausbau-, Ausbau- und Fertigbauunternehmen des BIEF. Die Mitglieder- und Referenzobjektsuche bleibt in optimierter Form fester Bestandteil der Homepage.

Ausdrucksstärkeres Logo
Zusammen mit dem Relaunch des Webauftritts wurde auch das Verbandslogo „saniert“. „Das neue Logo haben wir bewusst ausdrucksstärker gestaltet, indem wir eine kräftigere Farbe und Großbuchstaben gewählt haben. Zudem symbolisiert die kubische Form, in die das „B“ eingebettet ist, einen Hausgrundriss bzw. die Grundfläche von Boden, Wand oder Decke. Somit wird jedes BIEF-Mitglied in Form von mindestens einem Tätigkeitsbereich repräsentiert“, erklärt Geschäftsführer Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer.
Bei der Neugestaltung der Homepage steht eine übersichtlichere Struktur und bessere Verständlichkeit der Inhalte im Vordergrund. Dank ihres responsiven Design werden die Seiten auch auf Endgeräten wie Tablets oder Smartphones stets vollständig dargestellt. Diese automatische Anpassung der Seite erleichtert dem Betrachter somit die mobile Nutzung. Umgestaltet wurde auch die Suchmaske, so dass Nutzer sich noch einfacher einen Überblick der aktuell 50 BIEF-Mitgliedsunternehmen verschaffen und nach Leistungsangebot und Regionalität filtern können. Ebenfalls lassen sich Referenzobjekte der BIEF-Mitgliedsunternehmen deutschlandweit anzeigen. (bs)