Überarbeitet wurde das VFF-Merkblatt zu maßhaltigen Holzbauteilen.
Foto: VFF
Klassifizierung von Fensterbeschichtungssystemen

VFF-Merkblatt HO.01 überarbeitet

Der Technische Ausschuss des Verband Fenster + Fassade (VFF) hat das VFF-Merkblatt HO.01: 2017-03 „Klassifizierung von Beschichtungen für Holzfenster, -Haustüren und -Fassaden“ verabschiedet. Es ersetzt das Merkblatt HO.01:2010-09. Dieses Merkblatt nimmt eine Klassifizierung der Beschichtungssysteme im Hinblick auf die erforderlichen bzw. zu erwartenden Wartungsintervalle unter Berücksichtigung verschiedener Einflussfaktoren vor. Neben dem Titel wurde auch die Gliederung geändert: Neu ist ein Kapitel „Begriffe“, außerdem wird auf inzwischen neu erschienene Merkblätter Bezug genommen. Die Tabelle „Orientierende Angaben für Wartungsintervalle“ wurde auf der Grundlage neuer Forschungsergebnisse erheblich überarbeitet.

Für maßhaltigen Außenbauteile aus Holz
Das Merkblatt, das als Leseprobe unter www.window.de in Auszügen eingesehen werden kann, richtet sich an alle, die mit der Inspektion, Pflege und Wartung von Beschichtungen auf maßhaltigen Außenbauteilen aus Holz befasst sind. Unter Berücksichtigung der Haupteinflussfaktoren (1) Holzart, Holzqualität, (2) Gebrauchsklasse, Holzschutzmaßnahmen, (3) Konstruktion und Verarbeitung, (4) Beschichtungssystem, (5) Farbton, (6) Klimabeanspruchung kann es bereits bei der Planung von Holzfenstern Hinweise für die später zu erwartenden Wartungsintervalle geben. Unter Berücksichtigung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde eine Tabelle mit „orientierenden Angaben für Wartungsintervalle“ entwickelt. Wichtig ist hierbei, dass das Wartungsintervall als der Zeitpunkt definiert wird, zu dem eine Wartungsbeschichtung aufgebracht werden kann, ohne dass die Altbeschichtung teilweise oder komplett abgeschliffen werden muss.
Einsatz von Pflegemitteln
Ein weitere Aspekt betrifft die von den Herstellern empfohlene regelmäßige Anwendung von Pflegemitteln. Durch diese einfache Pflegemaßnahme wird eine Konservierung der Oberfläche erzielt, wodurch Wartungsintervalle verlängert werden können. In der Tabelle der „orientierenden Angaben für Wartungsintervalle“ wurde dieser Aspekt erstmals berücksichtigt.
Die Überarbeitung wurde in Zusammenarbeit mit der Holzforschung Austria, dem ift Rosenheim, dem Institut für Oberflächentechnik, Schwäbisch-Gmünd, Tischler-Schreiner Deutschland, Berlin und dem Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie, Frankfurt a. M. durchgeführt und diente auch der Abstimmung mit dem demnächst erscheinenden, neuen VFF Merkblatt HO.12 „Werterhaltungsmaßnahmen für Beschichtungen auf maßhaltigen Außenbauteilen aus Holz“, das die Maßnahmen der Instandhaltung näher beschreiben wird. (bs)
Das Merkblatt kann über den Online-Shop des VFF unter shop.window.de bestellt werden. Die Schutzgebühr beträgt 12 Euro für Nichtmitglieder des Verbandes. Mitglieder des VFF und der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. erhalten je ein Exemplar kostenlos.