Konferenztisch aus Mineralwerkstoff

New York, New York

Die New Yorker Börse zählt zu den wichtigsten und ältesten Handelsplätzen der Welt. Für einen ihrer Konferenzräume hat das Architekturbüro Moore + Friesl aus Los Angeles eine spektakuläre Tischanlage aus Mineralwerkstoff entworfen – durch einen Innenausbaubetrieb in Kanada und einen Zulieferbetrieb in Deutschland gefertigt. BM-Redakteur Heinz Fink

Die New Yorker Börse zählt zu den wichtigsten und ältesten Handelsplätzen der Welt. Für einen ihrer Konferenzräume hat das Architekturbüro Moore + Friesl aus Los Angeles eine spektakuläre Tischanlage aus Mineralwerkstoff entworfen – durch einen Innenausbaubetrieb in Kanada und einen Zulieferbetrieb in Deutschland gefertigt. BM-Redakteur Heinz Fink

Die New York Stock Exchange, ihrer Lage an der gleichnamigen Straße in Manhattan wegen, auch unter dem Namen „Wall Street“ bekannt, ist die größte Wertpapierbörse der Welt. Neben dem aus den TV-Nachrichten bekannten Börsensaal finden sich hier auch zahlreiche Büros und Konferenzräume. Für einen dieser Konferenzräume wünschte sich das Management einen Konferenztisch für gut 30 Personen, welcher innerhalb einer Stunde komplett zerlegt und wieder aufgebaut werden kann, da der Raum auch für weitere Veranstaltungen genutzt wird. Den Auftrag dafür erhielt das Architekturbüro Moore + Friesl aus Los Angeles, welches einen komplexen, elliptischen Konferenztisch von gut 10 m Länge und fast 5 m Breite entwickelte, der sich in 16 lose Elemente zerlegen lässt.
Elegantes Oval
Für die Außenhaut der Elemente entschied man sich für Mineralwerkstoff (Corian), der sich durch seine thermische Verformbarkeit exakt an die zweidimensionalen Rundungen der Thekenelemente anpassen lässt. Für die Fertigung der Corianelemente griff das Büro des deutschstämigen Architekten Marcus Friesl auf das Knowhow der Georg Ackermann GmbH in Wiesenbronn bei Würzburg zurück. Dies war nicht die erste transatlantische Kooperation der beiden Unternehmen, denn schon bei früheren Projekten arbeiteten sie eng zusammen (siehe auch den Beitrag „Fließende Form“ in BM 02/2015, S. 40 – 43). Für die aufwendige Stahlunterkonstruktion der 16 Tischelemente, die Elektrifizierung und das Aufpolieren der Corianoberflächen war auch bei diesem Auftrag der Innenausbaubetrieb von Marcus Friesls Vater Nick und seinem Geschäftspartner Sukarnan Kirupalingam, GSF Ltd im kanadischen Toronto zuständig.
Komplexe Unterkonstruktion
Um den präzisen Aufbau der Elemente zu gewährleisten, trägt jedes Element in der Seite eine Einfräsung des Grundrisses, welche die exakte Position des jeweiligen Elements im Oval anzeigt. Magnetgehaltene, in die Stahlunterkonstruktion integrierte Verbindungszapfen stellen den passgenauen Sitz der Teile zueinander sicher. Da die Elemente auch einzeln oder in Gruppen aufgestellt werden können, dienen die Magnete bei Bedarf auch zur Befestigung von Abschlussseiten aus Blech. Die einzelnen Einheiten sind auf jeweils vier Lenkrollen beweglich gelagert und können über vier vertikale Feststellbolzen sowohl arretiert als auch in der Höhe ausgerichtet werden.
Jeder Arbeitsplatz ist individuell mit Daten- und Stromzuführungen ausgestattet und wird über die untereinander verbundenen Elemente versorgt. Eine nicht sichtbare, das Corian ausdünnende Ausfräsung an der schräg nach unten verlaufenden Tischkante nimmt eine LED-Leuchte auf, welche die Lage der Anschlussbuchsen für Strom- und Datenleitungen anzeigt – und das im Blau der CI-Farbe der New Yorker Börse. Ein abnehmbares Rückwandpaneel unter der Tischplatte ermöglicht den Zugang zur gesamten Verkabelung der einzelnen Elemente. Die durchdachte Konstruktion erlaubt den oft mehrmals wöchentlichen Auf- und Abbau der Konferenztischanlage innerhalb von 45 Minuten.

Objektbeteiligte

Entwurf
Studios architecture
New York, NY 10012, USA
www.studiosarchitecture.com
Konstruktion und Projektmanagement
moore + friesl
Los Angeles, CA 90013, USA
www.moorefriesl.com
Innenausbau
GSF Ltd
Nick Friesl
Toronto, Ontario L4W 1E4, Canada
www.gsfltd.com
Fertigung Mineralwerkstoff
Georg Ackermann GmbH
97355 Wiesenbronn
www.ackermanngmbh.de