Kilsgaard vereint Flächenbündigkeit mit Griffmulde

Ein Türblatt für DIN links und rechts

Kilsgaard, die junge Marke des Innentür-Herstellers Jeld-Wen, präsentierte auf der BAU eine flächenbündige Tür. Das Türblatt verfügt über eine prägnante, formgebende, schwarz lackierte Griffmulde, die längs verläuft. Durch den im Set integrierten Blockrahmen ist das Türblatt, das auf der Öffnungsseite vollständig flächenbündig ist, einfach zu montieren.

Statt eines Schlosses verfügt das geradlinige Türblatt über eine Rollfallen-Fixierung, die dafür sorgt, dass die Tür geschlossen bleibt.
Ein besonderes Augenmerk wurde auf die verbaute Beschlagtechnik gelegt. Diese ermöglicht den Einsatz des Türblatts der Typ 422-L als DIN-links- und auch als DIN-rechts-Tür. Lagerhaltende Händler können somit ihr Lager wirtschaftlicher betreiben.
Alle Komponenten, die zur Funktion eines Türelements gehören, sind beim Typ 422-L in einem Packstück enthalten. Hierdurch können Verwechslungen nahezu ausgeschlossen werden. Das neue Türmodell ist zur Markteinführung ausschließlich in Weiß sowie als reine Drehtür erhältlich. (sk)
Jeld-Wen Deutschland
22303 Hamburg