Die neuen CepaL-Oberflächen von Garant passen sich mit aktuellen Nuancenjedem Wohnstil an.
Foto: Garant
Garant zeigt frisches Türdesign

Von funktionell bis stylisch

Die Garant Türen und Zargen GmbH präsentiert neue Oberflächen und Türenmodelle sowie attraktive Serviceleistungen. In das Programm mit CepaL-Authentic-Oberflächen werden drei weitere Designs aufgenommen, die in aufrecht und quer verlaufender Ausführung erhältlich sind. Die Haptik dieser Beschichtung bildet verblüffend wahrheitsgetreu die Maserung von Holz nach – in verschiedenen natürlichen Farbtönen und mit kratz- und stoßfesten Eigenschaften.

Der Bestseller bei den Weißlackoberflächen „Riva“ wird um 13 Modelle, als geschlossenes Türblatt oder mit Lichtausschnitt, ergänzt. Ganz neu unter den Profiltüren ist die Serie Milano. Sie hat geometrische und geradlinige Fräsungen und sorgt so für eine ausgewogene Füllungsoptik.
Im Glassegment werden sowohl Ganzglastüren oder Lichtausschnittverglasungen gezeigt. Diese sollen filigran wirken und in vielen Fällen zugleich blickdicht sein. Feine Motive und interessante Kombinationen runden diesen Bereich ab.
Das neue Furnierprogramm wird neben den gängigen Furnieren um zwei neue Eiche-Oberflächen, geplankt und astig, in Roheffektoptik zu sehen sein. Beide gibt es in den Ausführungen aufrecht und quer verlaufend. Die ebenfalls neuen Stil- und Designtürserien runden das Programm ab.
Der Objekttürenbereich, mit seinem Schnelllieferprogramm wurde auf 24 gängige Schichtstoffoberflächen von Resopal, Duropal und Egger erweitert.
Zu der eigenen Beschlagserie kommen eine Vielzahl aktueller Elemente hinzu. Im Mittelpunkt steht dabei das Modell Quadral mit Inlay und Flachrosette.
Außerdem werden Premiumkanten, Glaslack-Laser-Veredlung, berührungslose Drücker und mehr vorgestellt. (sk)
Garant Türen und Zargen
99334 Ichtershausen
Halle B4, Stand 111