Die Modelle der Modena-Stiltürserie gibt es mit und ohne Lichtausschnitt.
Foto: Prüm
Prüm ergänzt viele Türserien

Weißlackprogramm weiter ausgebaut

Zu den Messe-Highlights von Prüm zählen eine neue Ära in der Kantenbearbeitung, ausdrucksstarke Eiche-Echtholzfurniere und interessante neue Ornamentgläser. Zudem hat der Türenspezialist sein Weißlackprogramm um eine Stiltür ausgebaut.

Mit der neuen Modena-Stiltürenserie aus dem Elegance-Programm setzt der Hersteller auf zeitlose Eleganz in Kombination mit modernem Design. Die geradlinige Formführung der Kassetten über die Türblattkante bis hin zur Zarge erzielt harmonisch aufeinander abgestimmte Akzente. Diese eckige Fräsung unterstreicht die hochwertige Ausführung – ob mit oder ohne Lichtausschnitt.
Im Glasbereich des Messestandes werden neue geätzte Ornamentgläser mit Laser- und Siebdruck-Technologie vorgestellt. Das neue Glasdesign besticht durch seinen Facettenreichtum ebenso wie durch das besondere Farbenspiel. Die Modelle – Ligno, Panno, Panno-Glossy und Petali – ergänzen harmonisch das Glasgesamtportfolio.
Weitere Themen werden das digitale Produktinformationssystem (PIM) sowie E-Commerce (EGP) und deren konkrete Umsetzung sein. Diese digitalen Serviceleistungen werden mit Blick auf die Zukunft immer wichtiger. (sk)
Prüm-Türenwerk GmbH
54595 Weinsheim, Eifel
Halle B4, Stand 111