Vorschubgeschwindigkeit nun variabel am Handgriff verstellen: das PM3000
Wegoma setzt Anwenderfahrungen bei Kantenanleimgeräten um

Neue Modelle mit praxisnahen Vorteilen

Nachdem Wegoma mobile Kantenanleimgeräte mit Schmelzkleberbecken der Serie PM2000 bereits seit zehn Jahren erfolgreich am Markt platziert hat, wurde nun ein Modellwechsel vollzogen, der gezielt Anwendererfahrungen mit berücksichtigt. Daher löst nun für alle Kanten

  • bis 45 mm Höhe die PM3000 die Modelle PM2000i, PM2000T und PM2000TS ab und
  • bis 65 mm Höhe die PM5000 das Modell PM2000TSL ab.
Die neuen Geräte sollen für einen noch besseren und konstanteren Leimauftrag bei schmalerer Leimfuge und bessere Haltekraft sorgen. Wesentlich verfeinert wurde die Leimeinstellung und die Aufheizzeit somit verkürzt (schneller einsatzbereit).
Als großen Vorteil weißt Wegoma auf ein „optimales Klebeergebnis bei Verwendung von handelsüblichen Schmelzkleber-Granulaten“ hin. Beide Modelle verfügen über eine mikroprozessorgesteuerte, stufenlose Temperaturregelung und eine variable, am Handgriff verstellbare, Vorschubgeschwindigkeit. Sie sind kompatibel zu den bekannten Stationäreinrichtungen von Wegoma mit manuellem Kappgerät und Auflageteller für Kantenrollen.
Die PM 5000 ist als modulares System darüber hinaus ausbaubar zum Tischgerät mit automatischer Kappung und Fräsaggregat für die Längskanten. Sie verfügt zudem über Funktionen wie den automatischen Stand-by-Modus bei längerem Stillstand. (mh)
Wegoma GmbH
75399 Unterreichenbach