Archiv nach Monaten: Januar 1998

Frauen im Tischlerhandwerk

Chancen sinnvoll genutzt

Neue Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen im Tischlerhandwerk schaffen – mit diesem Ziel startete im September 1996 ein ehrgeiziges Projekt der „Innung Holz und Kunststoff Recklinghausen“, in Zusammenarbeit mit dem „Fachverband Holz und Kunststoff Nordrhein-Westfalen“ und dem Zentrum „Frau in Beruf und Technik“, Castrop-Rauxel (siehe BM-EXTRA…

Zulieferteile nach Maß

Als einer der größten europäischen Corian®-Verarbeiter bietet das Unternehmen Roßkopf & Partner, 09573 Hennersdorf, den Tischler- und Schreinerbetrieben die Zulieferung von Halb- und Fertigteilen aus Corian®:

Lernort: Die Walz

Wolfgang Steinmetz, Einheimischer Freiheitsbruder aus Hürth bei Köln berichtet uns aus der Zeit seiner Wanderschaft als Tischlergeselle: „Die Wanderschaft ist gerade auch für Tischler eine hervorragende, wenn auch ungewöhnliche Art der beruflichen Weiterbildung, die zwar viel Kraft und Durchhaltevermögen fordert, die aber auch die verschiedensten…

Nützliches Bad-Zubehör

Kundenwünsche zu erfüllen, dabei kreativ zu sein, jedes einzelne Teil so zu bekommen, wie es sein soll und Ohne größere Stückzahlen abnehmen zu müssen: Das ist der Wunsch eines jeden Tischlers und Schreiners. Doch dieser Wunsch kann erfüllt werden, wenn es z. B. darum geht, ein Bad attraktiv einzurichten.
Innenausbaureport: Tischler und Schreiner richten Bäder ein

Am Marktsegment Bad partizipieren

In Museen sind sie heute noch zu bewundern: die „Waschtische“ und „Waschkästen“ vergangener Zeiten. Sie hatten einen kleinen Spiegel, eine Kanne war mit Brunnenwasser gefüllt, zum Waschen diente eine Schüssel, die z.T. auch in der Tischplatte versenkt war. Es waren „Möbelstücke“, die in den Tischler- und Schreinerbetrieben gefertigt wurden. Doch…
Messeverbund Holz-Handwerk 98/fensterbau 98 Nürnberg

Ein attraktives Paar

Aus der Vernunftehe ist längst eine innige Liebesbeziehung geworden: Der Fachmesse-Verbund Holz-Handwerk/fensterbau in Nürnberg (26. – 29.3.98) wird in diesem Jahr mit einer neuen Rekordbeteiligung stattfinden. Über 1150 Direktaussteller machen das Messedoppel in der Frankenmetropole zu einer noch attraktiveren Informationsplattform.
Der Betriebsassistent im Handwerk in NRW

Inklusive Kaufmann

Wie kann die Attraktivität des Handwerks für Abiturienten verbessert werden? Spezielle Ausbildungsgänge mit Zusatzqualifikationen – wie die Ausbildung zum Betriebsassistenten des Handwerks – sind eine der zahlreichen Möglichkeiten. In Nordrhein-Westfalen verlassen im Sommer 1998 die ersten Absolventen eines Modellversuches, initiiert gemeinsam…

In neuer Dimension

Der frühe Zeitpunkt, die zentrale Lage und nicht zuletzt die Atmosphäre dieses „Marktplatz der Ideen und Kontakte“ haben die ZOW zu einem Muß gemacht. Vom 17. bis 20. Februar 1998 startet die ZOW in eine neue Dimension.

Mit Brief und Siegel

Ein Ausbildungsvertrag muß vor Beginn der Berufsausbildung zwischen dem Ausbildenden und dem Auszubildenden schriftlich niedergelegt werden. Der Inhalt des Vertrages hat den gesetzlichen Mindestanforderungenzu entsprechen. Wenn der Auszubildende das 18. Lebensjahr nochnicht vollendet hat, wird zum Vertragsabschluß die Zustimmung des gesetzlichen…

Messe-Duo für das Baunebengewerbe

Kreative Architektur mit Glas als Baustoff, innovative Bautechniken, einfachere Verarbeitungsmöglichkeiten, höhere Produktqualitäten und optimierte Kosten sind die richtungsweisenden Zukunftsformeln für die Wirtschaft. Die Verarbeiter von Dach- und Fassadenbaustoffen, Metall und Glas finden hierzu auf den Salzburger Fachmessen Fassade & Dach…