Archiv nach Monaten: Juni 1998

Praxisorientierte

Funktions- und gestaltungsorientierte Fenstervielfalt auf der Basis weniger zentraler Systemkomponenten ist wesentlicher Teil der Systempflege bei Forbo-Helmitin. Aufbauend auf 25jähriger Erfahrung in der Systemtechnik und Extrusion wird das Angebot rund um das System KSL ständig optimiert. Zum Programm gehören inzwischen Varianten in flächenversetzter,…
KBE: Zwei drängende Probleme gelöst

„Climabox“ und 4-Kammertechnik

Im Zuge der nächsten Wärmeschutzverordnung ist mit einer weiteren k-Wert-Reduzierung um 30 % zu rechnen. Gleichzeitig sind die Anforderungen an eine kontrollierte Grundlüftung zur Vermeidung von Feuchteschäden aktueller denn je.
Die FEM-Methode für die Fensterbranche

Systematisch zu neuen Konstruktionen

Mit einer auf vielen anderen technischen Feldern, so z. B. im Maschinenbau, sehr bewährten Methode lassen sich auch Fenster-Profilsysteme aller Art optimieren.

Innovative Dichtungsprofile

Das Unternehmen Hutchinson will die Dichtungswelt bei PVC-Fenstern verändern. Neue Werkstoffe aus Thermo Plastischen Elastomeren sowie ein ausgeklügeltes Verarbeitungsverfahren ermöglichen den Einsatz von bis zu vier verschiedenen Materialien in einem Produkt. Der dynamische Bereich (Dichtlippen und Anschlagbereich) wird aus hochwertigem TPE gefertigt.…

Dyna: Duales Sicherheitssystem

Mit einer weiteren, interessanten Innovation hat die Dyna Fenster & Türen GmbH, 55481 Kirchberg, die Sicherheitsansprüche bei Fenstern neu definiert. Das Ergebnis stellte sich unter der Bezeichnung "Dyna-Dural" zur fensterbau als Neuentwicklung des Sicherheitsfensters vor.
Schüco: Mit "Corona" in die Zukunft

Ganzheitliche Systemtechnik

Im neuen Kunststoff-Fenstersystem Corona von Schüco, das auf der fensterbau '98 in Nürnberg vorgestellt wurde, stekken, so Schüco, jahrzehntelanges Know-how und viele Anregungen aus der Praxis für die Praxis. Denn um eine Kunststoff-Fenster-Fertigung auf noch rationellerem Niveau zu gewährleisten als dies bisher schon möglich war, haben die Bielefelder…
Gealan forciert Einsatz von Recyclingmaterial

Niedriger Profil-k Wert ist Standard

Die Themen Lüftung, Recycling, Wärmeschutz und anwendergerechte Systempflege standen im Vordergrund der oberfränkischen Gealan-Präsentation auf der fensterbau 98.

Über die vierte zur fünften Kammer

Ein Profilsystem mit 70 mm Bautiefe wird im Hinblick auf die bevorstehende Markteinführung von den Technikern im Hause Kömmerling optimiert. Es handelt sich um ein System, dessen 4-Kammerkonstruktion in der Grundausführung durch Integration einer optimierten Stahlverstärkung mit innovativer Formgebung zu einer 5-Kammerkonstruktion mit noch besseren…
Rehau: Impulse für rationellere Fertigung

Wärmedämmung und Lüftung optimiert

Das neue Vierkammer-Profil "4plus" von Rehau erreicht einen k-Wert von 1,4 W/m²K inklusive Armierung und von 1,3 W/m²K mit Sonderarmierung. Entsprechende Prüfzeugnisse liegen vor. Durch die verbesserten k-Werte wird der Isothermenverlauf optimiert und die Gefahr der Tauwasserbildung minimiert.