Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Wiener Fensterkongress findet gemeinsam mit Wiener Tür+Tor Kongress statt

Wiener Fensterkongress findet gemeinsam mit Wiener Tür+Tor Kongress statt
3. Wiener Fensterkongress im Juni

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Märkte lautet das Motto des Wiener Fensterkongresses. Von 23.-24.06.2022 stehen Vorträge führender Branchenvertreter, sowie von Markt- und Wirtschaftsexperten auf der Agenda: Mit Blick auf aktuelle Chancen und Herausforderungen, den Status-Quo der europäischen Marktentwicklung und auf Trends am 23.06. und mit Fokus auf die praktische Umsetzung von Digitalisierung in den Bereichen Produktion und Marketing, am 24.06.

Neu ist erstmals die Integration des Wiener Tür+Tor Kongresses, der am 23.06.2022 in verschlankter Form im Rahmen des WFK stattfinden wird. Am ersten Nachmittag werden drei Vorträge aus der Branche als break out sessions parallel laufen. Die Vormittagsvorträge adressieren ebenso wie jene vom 24.06. mit Fokus auf die Digitalisierung beide Industriezweige.

Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Märkte

„Von den Besten lernen!“ Der Vormittag des 23.06. skizziert das Nachhaltigkeitsbestreben der Branche mit einem Vortrag von Stijn Vermeulen (Deceuninck), der in seiner Eröffnung zeigt, welche Fortschritte erzielt werden konnten und wohin die Reise noch gehen soll.

Helmut Meeth geht anschließend der Frage nach, mit welchen Herausforderungen sich der produzierende Zweig der Branche konfrontiert sieht und welche Strategien sich gut eignen, um ihnen erfolgreich zu begegnen. Strategieexperte Constantin Greiner des führenden Consultingunternehmens Munich Strategy analysiert die wichtigsten Faktoren, um den Wettbewerb krisensicher zu meistern und Markus Bade (Siegenia) gibt Einblick in Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und High-standard Lösungen für den Raumkomfort.

Am Nachmittag gibt es eine Marktanalyse von Interconnection Consulting mit Fokus auf die Auswirkungen der Ukraine-Krise und der explodierenden Rohstoffpreise und einen Vortrag zu erfolgreichen Vertriebsstrategien von Peter Berger (Team Vertriebserfolg).

Parallel dazu präsentieren Martin Pansy und Andreas Raab (Nuki) ihre (R)evolution am Türenschloss und geben Einblick in künftige Entwicklungen im Bereich digitaler Zutrittslösungen und Christian Kehrer vom ift Rosenheim zeigt neueste Entwicklungen in Sachen Normierung und Zertifizierung. Tanja Eschberger (Lead Innovation) präsentiert ganzheitliche Ansätze zum Innovationsmanagement, angewandt auf die Branche und mit dem Kunden stets im Blick.

Am 24.06.22 präsentieren Walter Eichner (Beckhoff Automation) und Ludger Martinschledde (Schirmer Maschinen) einen Vortrag zur Digitalisierung in der Produktion, gefolgt von Karl Dietrich Wellsow (DBS) zur Digitalisierung im Fensterbau. Es schließt Bernhard Hambrügge (Klaes) mit seinem Resümee zur Branche im Wandel unter dem Zeichen der Digitalisierung.

Rahmenprogramm

Auch 2022 ist eine Abendveranstaltung geplant, darüber hinaus werden wieder die WFK.Awards in Zusammenlegung mit den Tür+Tor Awards präsentiert. In der Kategorie Innovation werden zwei eigenständige Preise verliehen, die Kategorien Nachhaltigkeit und Bester Webauftritt werden zusammengelegt. An beiden Tagen ergänzt ein Podium das Vortragsprogramm.

Zielgruppe

Mit praxisorientierten Vorträgen in Form von Best Cases, empirischen Marktanalysen und Diskussionen richtet sich die Veranstaltung an Geschäftsführer und Entscheider, sowie Mitarbeiter aus Marketing, Vertrieb und Business Development von Unternehmen der Fenster- und Türenbranche und deren Partner. (mm)

www.wienerfensterkongress.at/de
www.interconnectionconsulting.com

Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de