1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Ausgezeichnete Gesellenstücke

Gute Form-Entscheid Rheinland-Pfalz
Ausgezeichnete Gesellenstücke

Ausgezeichnete Gesellenstücke
Andreas Kosok übertraf mit seinem Gesellenstück „Hexagon“ alle anderen. Foto: Tischler Rheinland-Pfalz

Für ihre besonders schön gestalteten Gesellenstücke haben 14 junge Schreiner beim Landesentscheid „Die Gute Form“ in Rheinland-Pfalz die Auszeichnungen in Empfang genommen. Bei diesem werden jedes Jahr die schönsten Gesellenstücke eines Ausbildungsjahrgangs ermittelt, zunächst innerhalb der einzelnen Schreinerinnungen, dann im Landesentscheid. Der erste und zweite Platz in dieser Runde werden für den Wettbewerb auf Bundesebene vorgeschlagen.

Einzigartiger Hingucker

Den ersten Platz belegte Andreas Kosok aus Konz-Krettnach mit einem weißen hüfthohen Tisch, der vor allem durch seine Front beeindruckte: Zwei Schiebetüren aus braunen Sechsecken führen einmal um den ovalen Tisch herum und schaffen durch eine unterschiedliche Breite des Holzes eine sehr plastische Fläche. Die Jury urteilte, dass das Werk ein „einzigartiger Hingucker“ sei mit einem eleganten Kontrast der Materialien Räuchereiche und Corian. Die Fachleute waren überzeugt von der außergewöhnlichen Eigenständigkeit des Entwurfes und der perfekten Umsetzung.

Platz zwei belegte eine Ankleide in Eiche, Fenix und Schwarzstahl, die Robin Baum aus Michelbach fertigte. Die Auszeichnung für den dritten Platz erhielt Paul Sprenger aus Herrstein, der einen Cocktailschrank entwarf.

Die 14 besten Gesellenstücke des Landesentscheids der Guten Form in Rheinland-Pfalz werden noch bis zum 5. November im Kunsthaus in Frankenthal gezeigt. Die Ausstellung ist kostenlos und für alle Interessierten geöffnet. (bs/Quelle: Tischer Rheinland-Pfalz)

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de