Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Betriebliche Kapazität wird dennoch hochgefahren

Blum rechnet mit anhaltend angespannter Wirtschaftslage
Betriebliche Kapazität wird dennoch hochgefahren

Blum_Philipp_1806_007.jpg
Geschäftsführer Philipp Blum Foto: Blum

Beim Vorarlberger Beschlägehersteller Blum wird mit einer länger andauernden wirtschaftlichen Schwächephase gerechnet. Trotz unsicherer Prognosen für die Entwicklung der Weltmärkte hat das Unternehmen seinen Betrieb in vielen Unternehmensbereichen schrittweise wieder hochgefahren.

Auch wenn Prognosen zur weltwirtschaftlichen Situation in den kommenden Monaten schwierig sind, rechnet der Vorarlberger Beschlägehersteller Blum mit einer wirtschaftlichen Schwächephase, die sich über einen größeren Zeitraum hinziehen könnte. Im Vergleich zu den stark betroffenen Monaten April und Mai sieht das Unternehmen im Juni positive Anzeichen in verschiedenen internationalen Märkten. Eine gesamtheitliche Erholung der Weltwirtschaft sei jedoch noch nicht zu erkennen. Dennoch hat Blum in den letzten Wochen die betrieblichen Kapazitäten in den meisten Unternehmensbereichen schrittweise wieder auf eine Vollauslastung erhöht.

Sicherheitsnetz für Unternehmen und Belegschaft

Aufgrund der unsicheren Wirtschaftssituation hat sich das Unternehmen entschieden, als Sicherheitsnetz die Kurzarbeit über die Sommermonate zu verlängern. So sieht sich das Familienunternehmen für etwaige erneute kritische Entwicklungen gewappnet. Sie seien froh um dieses Modell und hofften gleichzeitig, dass sie die staatliche Unterstützung möglichst nicht in Anspruch nehmen müssten, erklärt der Geschäftsführer Philipp Blum. Für sie stehe die Verantwortung gegenüber ihrer Belegschaft im Vordergrund. Es freue sie, dass sie gerade jetzt den starken Rückhalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders spürten.

Lieferfähigkeit stets gegeben

Wie für viele Firmen weltweit waren auch für Blum die vergangenen Monate sehr intensiv. Ende März hatte das Unternehmen die Betriebstätigkeiten für drei Wochen auf einen Minimalbetrieb heruntergefahren, um die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Seit Mitte April unternahm Blum vorsichtige Öffnungsschritte. Im Juni konnte der Beschlägeexperte die betrieblichen Aktivitäten großteils auf ein gewohntes Niveau erhöhen. Dabei war die kontinuierliche Belieferung der weltweiten Kunden zu jeder Zeit sichergestellt.

www.blum.com

Herstellerinformation
BM-Videoaktion im Juli
Herstellerinformation
BM-Fotoaktion im Juli
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de