Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Der Wald in Corona-Zeiten

Deutsche Waldtage 2020
Der Wald in Corona-Zeiten

Waldtage_2.jpg
Immer mehr junge Leute entdecken ihr Interesse für Wald und Natur. Foto: DFV/Thomas Ritter

Unter dem Motto „Gemeinsam! Für den Wald“ finden vom 18. bis 20. September 2020 bundesweit die dritten Deutschen Waldtage statt. Forstleute, Waldbesitzer, Vereine und Organisationen laden gemeinsam mit weiteren lokalen Akteuren bundesweit zu zahlreichen Veranstaltungen in die Wälder ein.

Corona habe gezeigt, wie wichtig der Wald für den Menschen ist: Durch den Lockdown und die damit verbundenen Einschränkungen haben viele die Wälder als Orte des Ausgleichs, der Bewegung, der Ruhe und Distanz entdeckt. Diese Entwicklung halte weiter an und lasse erwarten, dass auch künftig die Wälder in Deutschland stärker als bisher besucht und in Anspruch genommen werden, so der Deutsche Forstverein (DFV).

Gestiegenes Naturbewusstsein

Laut einer Studie des Bundesumweltministeriums ist das Naturbewusstsein der Menschen gestiegen. Schutzgebiete werden von 93 % der Befragten befürwortet. Bei weiteren Nachfragen kam jedoch heraus, dass der Wissensstand über die Natur, ihren Schutz und ihre nachhaltige Nutzung nicht sehr ausgeprägt ist. Mehr als die Hälfte der Befragten wünscht sich, die eigenen Naturkenntnisse zu vertiefen. Genau das soll auch bei den Waldtagen geschehen. „Die Deutschen Waldtage sind eine tolle Gelegenheit, um den Dialog zwischen der Bevölkerung und den Forstleuten als Managern des Waldes zu vertiefen. Dazu laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich ein“, erklärt Carsten Wilke, Präsident des DFV. (bs)

www.deutsche-waldtage.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de