Ausgezeichnete Gestaltungskraft und Kreativität

DesignTalente NRW stehen fest

Die Preisträger des Wettbewerbs „DesignTalente Handwerk NRW 2016“ wurden kürzlich im Rahmen einer Feierstunde in Düsseldorf ausgezeichnet. Die Preisträger durften sich neben einer Urkunde über einen Scheck in Höhe von jeweils 3000 Euro freuen. In diesem Jahr gingen insgesamt 92 Bewerbungen ein. Davon entsprachen 78 den Wettbewerbsbedingungen und konnten zugelassen werden. Der Jury lagen dann insgesamt 137 Arbeiten und damit 13 mehr als 2014 zur Entscheidung vor.

Hoch stapeln und Boot fahren
55 Wettbewerbsarbeiten, darunter auch die der ausgezeichneten Designtalente, zeigt die Ausstellung in der Handwerkskammer Düsseldorf noch bis zum 22. Oktober 2016. Hier zeigt Jens-Kristjan Zähringer aus Aachen die Arbeit, mit der er Sieger im Themenbereich Möbel wurde. Der Meister im Schreinerhandwerk und Meisterdesigner im Handwerk hat mit „Der Hochstapler“ Stühle in Hainbuche gearbeitet, die aus jeweils zwei Teilen bestehen und auseinandernehm- und stapelbar sind. Holz hat auch Mehmet Durmus aus Wurselen eingesetzt, der im Themenbereich Skulpturen siegreich war. „Drop“ nennt der Geselle im Bootsbauerhandwerk und Handwerksdesigner sein Paddelboot aus Kohlefaser (Carbon) mit Innenboden aus Esche, Monocoque in verdrehender Form. Die weiteren Gewinner sind Sebastian Rullkötter aus Aachen im Themenbereich Schmuck, Margit Kasper aus Münster im Themenbereich Kleidung, Lukas Spath aus Aachen im Themenbereich Wohnen und Anika Ostendorf aus Senden mit einem Sonderpreis im Themenbereich Wohnen. (bs)
Wer sich über alle Aussteller informieren möchte, kommt über diesen Link weiter: www.whkt.de/index.php?id=2429