Mit Kreativität und handwerklicher Kompetenz aufs Treppchen

Die Gute Form: Junge Talente ausgezeichnet

Mit Kommode, Kaffeebar und Garderobe überzeugten die Sieger des diesjährigen Gestaltungswettbewerbs „Gute Form 2017“ die Jury, zu der auch Heinz Fink aus der BM-Redaktion gehörte. Der von Tischler Schreiner Deutschland (TSD) veranstaltete Wettbewerb kürte die Besten am letzten Tag der Fachmesse LIGNA. Mit einem herzlichen Dank an die jeweiligen Ausbildungsbetriebe stellte TSD-Präsident Konrad Steininger die Bedeutung der Talentschau heraus und bedankte sich bei den Partnern Remmers, OPO Oeschger, Festool sowie BM.

Pfiffiger Mechanismus
Die Kommode aus Esche, mit der Stephan Guldner aus Bayern den 1. Platz errang, erscheint zunächst übersichtlich und schlicht. Doch spätestens, wenn man die Türen öffnen will, steht man etwas ratlos davor. Dahinter steckt ein pfiffiger Öffnungsmechanismus: Denn das an sich flächenbündige, dunkle Schubkastenvorderstück gibt eingedrückt die Griffmulden der beiden Türen frei. Darüber hinaus lobt die Jury „die feine Dimensionierung, grafische Linienführung und die überlegte Furnierauswahl“. Mit dieser hohen handwerklichen und kreativen Kompetenz gewinnt Guldner „Die Gute Form 2017“, ein Preisgeld von 1500 Euro sowie eine Festool-Handmaschine.
Kein kalter Kaffee
Der zweite Platz ging an einen wahren Kaffeeliebhaber. Fabian Kaluza aus Nordrhein-Westfalen wollte mit einer Kaffeebar seine Espresso-Maschine gebührend in Szene setzen. Und das ist ihm mehr als gelungen, entschied die Jury. Als „sakral-anmutend“ lobte sie sein wandhängendes Gesellenstück, das geschlossen eine vertikale Frontgestaltung aufweist. Kaluza darf sich über 1000 Euro und eine Festool-Handmaschine freuen.
Ebenfalls auf dem Siegertreppchen landete Silke Schumacher aus Baden-Württemberg mit ihrer Garderobe aus Satin-Nussbaum. Die Jury überzeugte insbesondere die filigran und jugendlich wirkende Rahmenkonstruktion mit dem schwebend anmutenden Schubladenelement. Schumacher erhält 500 Euro Preisgeld und eine weitere Festool-Handmaschine.
Sonderpreise und Belobigungen
Durch den konsequenten Einsatz klassischer Holzverbindungen und eine gelungene Holzauswahl verdiente sich Felix Riehm (Rheinland-Pfalz) mit seinem Gesellenstück X-55 den Sonderpreis „Massivholz“ und 500 Euro Preisgeld. Premiere feierte der Preis für die beste Oberfläche. Erhalten hat ihn Georg Willig aus Nordrhein-Westfalen für den „haptischen Genuss“ seines Tisches. Er darf sich über das von Remmers gestiftete Preisgeld von 500 Euro freuen.
Gleich zweimal ausgezeichnet wurde Jannik Arnold aus Hessen. So erhielt er neben dem Sonderpreis „Beschlag“ sowie 500 Euro Preisgeld – gestiftet von OPO Oeschger – auch eine Belobigung für sein Sideboard „Purist“.
Mit weiteren Belobigungen wurden außerdem der wandhängende Sekretär „Space-Saver-Desk“ von Robin Jonny Zadrazil aus Schleswig-Holstein und der Schreibtisch „Desk Linea“ von Sebastian Zech aus Bayern ausgezeichnet.
Groß war die Menschentraube, die sich während der fünf Messetage kontinuierlich um „Die magische Bar“ von Tobias Boll aus Sachsen-Anhalt sammelte. Solche Beliebtheit machte sich bezahlt: Er erhielt den mit 250 Euro dotierten Publikumspreis. (bs)
Impressionen von den Ausstellungsstücken und der Preisverleihung zeigt der TSD auf seiner Webseite hier:

Herstellerinformation

Werde BM-Titelstar 2020!

04068_bm_red_hh20_medium_rectangle_300x250.jpg
BM-Fotoaktionnnnn Foto: BM-Grafik

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Holz-Handwerk 2020

HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl

Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020

Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de