Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Erfolgreiche Ausbilder

Thalhofer-Innovationspreise verliehen
Erfolgreiche Ausbilder

Mit dem Thalhofer-Innovationspreis des bayerischen Schreinerhandwerks 2019 wurden kürzlich Unternehmen gewürdigt, die sich durch besondere Leistungen in der Ausbildung auszeichnen. Der Wettbewerb zum Thema „Ausbilderstolz“ soll zeigen, wie umfangreich und erfolgreich die Betriebe und Innungen den Berufsnachwuchs unterstützen und daher stolz darauf sein können, dass sie mit ihrer umfassenden Ausbildungsleistung die Basis für den Fortbestand und die Weiterentwicklung dieses innovativen und kreativen Handwerks legen.

Aufgrund der sehr großen Resonanz wird der Thalhofer-Innovationspreis auch im kommenden Jahr ausgelobt. Dies kündigte der Stifter des Preises, Stefan Thalhofer, im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung bereits an.

Ausbildung als Teil der Unternehmensphilosophie

Hans Kastl vom FSH Bayern erklärte, dass es aufgrund der hervorragenden Bewerbungen in diesem Jahr besonders schwierig war, die Sieger auszuwählen. Gekürt wurden die drei Besten aus drei Kategorien. Sieger in der Kategorie der Betriebe bis zehn Mitarbeiter ist die Schreinerei Holzer. Sie überzeugte die Jury mit ihrer hohen Bereitschaft, nicht nur Lehrlinge auszubilden, sondern dies auch als zentrales Thema der Unternehmensphilosophie zu betrachten. Dies zeigt sich bereits an der Anzahl der Nachwuchskräfte: Die Hälfte der Belegschaft besteht aus Auszubildenden. Besondere Chancen gibt Stefan Holzer dabei jungen Frauen.

Den 2. Platz erhielt die Schreinerei Simmeth, die seit über 120 Jahren ausbildet und seit vielen Jahren außergewöhnliche Angebote für Lehrlinge bietet. Tischlermeister Stefan Schedlbauer wurde mit dem dritten Preis geehrt und beeindruckte die Jury mit seiner Auffassung, bereits Kindern und Jugendlichen Grundkenntnisse des Schreinerhandwerks zu vermitteln.

Die Siegermacher

In der Kategorie 2 der Betriebe über zehn Mitarbeiter begeisterte die Schreinerei Korder die Jury als „Siegermacher“. Von den letzten 57 Lehrlingen waren mindestens 26 auf Innungsebene und darüber hinaus auf Landes- und Bundesebene als Sieger und Preisträger erfolgreich. Sogar an Berufsweltmeisterschaften nahm bereits ein Lehrling der Schreinerei sehr erfolgreich teil.

Mit dem 2. Platz geehrt wurde die Daxenberger Schreinerei, die ganzjährig verschiedenste Aktivitäten bietet, bei denen die Lehrlinge aktiv mit einbezogen und neue, interessierte Nachwuchskräfte gewonnen werden. Den dritten Preis gewann die Schreinerei Hierbeck, die bei der Ausbildung nicht nur den Maschineneinsatz in den Mittelpunkt stellt, sondern insbesondere auch die Grundlagen des Handwerks vermittelt.

Den handwerklichen Geist wecken

Die Schreinerinnung Kulmbach präsentierte innovative Aktivitäten bei der Gewinnung von Nachwuchskräften und gewann damit den ersten Preis in der Kategorie Innungen. Mit einem eigens entwickelten Kreativwettbewerb an Schulen im ganzen Landkreis weckt die Innung jedes Jahr den handwerklichen Geist der Schülerinnen und Schüler. Neben einem selbst entworfenen und gebauten Werkstück gilt es, bei der Ausbildungsmesse ein vorgegebenes Stück selbst herzustellen. Beide Stücke werden bewertet und die Sieger erhalten neben der hohen Anerkennung auch einen kleinen Geldpreis.

Die Schreinerinnung Neuburg-Schrobenhausen überzeugte die Jury vor allem mit den besonderen Ausbildungsunterstützungen für Innungsbetriebe und erhielt den zweiten Preis. Den dritten Preis nahm die Schreinerinnung Traunstein entgegen. Neben spezieller Werbung für den Schreinerberuf fördert sie den Nachwuchs besonders, indem sie dessen Leistungen in die Öffentlichkeit bringt, sei es bei Gesellenstückausstellungen oder Freisprechungsfeiern.

(bs)

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de