HDH lobt Zusatzqualifikation

Erfolgreiche Holzmechaniker 4.0

HDH_Holzmechaniker.jpg
Ein Holzmechaniker-Azubi bei seiner Prüfung zur Zusatzqualifikation CAD- und CNC-Technik Holz. Foto: Nobilia

21 Azubis in Ostwestfalen haben im Rahmen ihrer Abschlussprüfung zum Holzmechaniker auch die Prüfung zur freiwilligen Zusatzqualifikation CAD- und CNC-Technik Holz erfolgreich abgeschlossen. Für die Einführung dieser zusätzlichen Qualifikation hatte sich der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) erfolgreich stark gemacht.

Vom Nachwuchs nachgefragt

„Mit der Zusatzqualifikation CAD- und CNC-Technik Holz wurde die Ausbildung zum Holzmechaniker an die Anforderungen der Industrie 4.0 angepasst. Es freut uns sehr, dass sie vom Nachwuchs so gut nachgefragt wird“, so Jan Kurth, HDH-Hauptgeschäftsführer. Mit Nobila, Westag und Nolte Küchen haben auch Azubis von drei Mitgliedsfirmen der „HDH-Verbändegemeinschaft“ die Prüfung mit Erfolg absolviert.

Der Antrag auf die Prüfung kann seit der Neuordnung der Ausbildung zum Holzmechaniker 2015 von jedem Azubi bei der für ihn zuständigen IHK gestellt werden. Um für die Prüfung zugelassen zu werden, müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. So muss der Azubi innerhalb seiner betrieblichen Ausbildung mindestens zehn Wochen CAD-Zeichnungen erstellt und angewendet haben. Zudem muss er CNC-Programm erstellt und mit CNC-Maschinen gearbeitet haben. (bs)

Herstellerinformation

BM-Titelstars 2019

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Im Fokus: Ligna 2019

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de