Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Erfolgreiche Partnertage bei Zimmermann

Vielfältiges Programm für Fensterprofis
Erfolgreiche Partnertage bei Zimmermann

Bei einer Werksführung erfuhren die Besucher Wissenswertes über die Fertigung von Kunststofffenstern bei Zimmermann. (Foto: Zimmermann)
Auf seinen Partnertage hatte Zimmermann Fenster + Türen für Kunden am 12. und 13. April ein facettenreichen Angebot zusammengestellt. Neben einer Ausstellung lockten kurzweilige Fachvorträge und eine Werksbesichtigung über 320 Besucher zu dem Fensterhersteller nach Sontra. Auf insgesamt 7500 m2 Produktionsfläche fertigt der Hersteller an zwei Standorten mit über 130 Mitarbeitern täglich rund 500 Einheiten.

Eine Fachausstellung begleitete die zweitägige Veranstaltung in Sontra. Viele Partner von Zimmermann präsentierten den Gästen ihre Neuheiten. Bei Rehau standen die Vorteile des innovativen Fensterprofils Geneo und die neue Kampagne 2013 im Mittelpunkt. Publikumsmagnete im Truck von Saint-Gobain waren die Isoliergläser Climatop Lux und Lux Light. Darüber hinaus informierten sich die Besucher insbesondere auch über die Climatop Light Verglasung. Sie ist bis zu 25 % leichter als ein Standard-Dreifach-Isolierglas.
Beim neuen Zimmermann Systempartner Kömmerling lernten die Besucher zudem das Fenstersystem Premium-Design 88plus kennen.
Viele Besucher informierten sich am Stand von Winkhaus über activPilot Comfort PADM, den Fensterbeschlag mit automatisch gesteuerter Parallelabstellung für die natürliche Raumlüftung gemäß DIN 1946-6. Auch Hautau stellte das Thema Raumlüftung durch parallelabgestellte Hebeschiebetürflügel ins Zentrum seiner Präsentation.
Innovative Rollladensysteme präsentierten in Sontra SKS und Somfy. Während SKS einen Überblick über sein breites Spektrum rund ums Fenster zeigte, stellte Somfy automatisierte Lösungen für Rollläden und Raffstores vor. Highlights am Stand waren die Haussteuerung TaHoma für die Steuerung der kompletten Haustechnik und die Gefahrenwarnanlage Protexial io für die Sicherung des Hauses. Vorwandsysteme für den Fenstereinbau waren Thema an den Ständen von Knelsen und Illbruck.
Daneben demonstrierte das Unternehmen Heinrich König, wie mit wenigen Handgriffen sogar vor Ort auf der Baustelle unschöne Macken aus Rahmenprofilen entfernt werden können. Große Aufmerksamkeit erntete auch die Software-Lösung für den Fensterbau von 3E-Look, mit der sich Prozesse durchgängig abbilden lassen.
Winkhaus bot den Besuchern erstmals Gelegenheit, die brandneue automatische Sicherheits-Tür-Verriegelung autoLock AV3 kennenzulernen, die im Sommer 2013 in den Markt eingeführt wird.
Als Ansprechpartner für erhöhte Sicherheit an der Außentür standen die Unternehmen Nüßing und Kipping bereit. Neben mechanischen und elektronischen Schließanlagen von Winkhaus – wie beispielsweise die neue Technologie BlueSmart – bietet Kipping ein komplettes Programm für den Arbeitsschutz sowie ein breit gefächertes Angebot von Werkzeugen und Befestigungstechnik.
Mit der Sicherheit beim Transport beschäftigt sich Bott Fahrzeugeinrichtungen. Zahlreiche Möglichkeiten, wie die Ladung im Fahrzeug sicher befestigt werden kann und muss, stellte das Team vor.
Tags
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de