HWK Stuttgart berät zu Fuhrpark. Fahrverboten vorbeugen - BM online
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Fahrverboten vorbeugen

HWK Stuttgart berät zu Fuhrpark
Fahrverboten vorbeugen

Foto: fotoART by Thommy Weiss_pixelio.de

Mit dem neuen Beratungsangebot „Fuhrparkmanagement“ will die Handwerkskammer Stuttgart den Einsatz von Handwerkerfahrzeugen in der Landeshauptstadt auch in Zukunft sicherstellen.

„Es ist wichtig, dass unsere Mitgliedsbetriebe rechtzeitig Entscheidungen zur Erneuerung des Fuhrparks vorbereiten und Alternativen zum bisherigen Fahrzeugeinsatz überlegen. Deshalb soll unsere Orientierungsberatung Möglichkeiten aufzeigen, die Flotte zukunftssicher aufzustellen und Kunden auch bei Fahrverboten zu erreichen“, erläutert Thomas Hoefling, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Region Stuttgart. „Es ist uns ein großes Anliegen, in dem Zusammenhang nicht nur von Problemen zu reden, sondern vor allem die Branche auf dem Weg in die moderne Mobilität konstruktiv zu begleiten.“

Von Alternativen bis zur Kostenanalyse

Zum neuen Service gehören Hinweise, wie der betriebliche Fuhrpark systematisch modernisiert werden kann und ob es Alternativen bei der Lösung von Transportaufgaben gibt. Auch die Kostenseite wird ein Schwerpunkt sein, vor allem, wo Einsparpotentiale schlummern.

Werden Erneuerungen des Fuhrparks notwendig, erstellen die Fachleute der Kammer eine Kostenanalyse mit dem Investitionsaufwand und dem Kosten-Nutzen-Verhältnis. Öffentliche Fördermittel können den Finanzierungsbedarf reduzieren. Ein Zeitplan erfasst sämtliche Modernisierungsschritte. (bs/Quelle: HWK Stuttgart)

> Hier finden Sie Details zum Beratungsangebot samt Ansprechpartner der HWK

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de