1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Häfele legt in 2014 weltweit um sieben Prozent zu

Gutes Ergebnis auch in Westeuropa
Häfele legt in 2014 weltweit um sieben Prozent zu

Häfele legt in 2014 weltweit um sieben Prozent zu
Die Hauptverwaltung von Häfele mit Sitz in Nagold (Foto: Häfele)
Die internationale Häfele Gruppe für Beschlagtechnik und elektronische Schließsysteme bleibt auf Wachstumskurs. Sie erwirtschaftete einen Umsatz von 1,144 Mrd. Euro (2013: 1,071 Mrd.). Das entspricht einem Zuwachs von 7 % im Vergleich zum Vorjahr.

Hohes Wachstum in Auslandsmärkten
Zum Umsatzzuwachs trugen laut Angaben besonders die Auslandsmärkte bei, wo Häfele inzwischen 77% seines Umsatzes erwirtschaftet. Überdurchschnittlich gut entwickelten sich die USA, teilt die Unternehmensleitung mit. In Asien und im pazifischen Raum habe das Wachstum etwas nachgelassen, die Region bleibe aber genau wie die Golfregion weiterhin ein Wachstumstreiber, heißt es weiter. Auch Westeuropa erwirtschaftet wieder bessere Zuwachsraten. Besonders erfolgreich war die Häfele Tochter in Großbritannien.
Insgesamt sind die Muttergesellschaft in Deutschland um 6% und die ausländischen Tochtergesellschaften um 8% gewachsen. „Seit dem Krisenjahr 2009 konnten wir den Umsatz im In- und Ausland um über 50% steigern,“ sagt Unternehmensleiterin Sibylle Thierer.
Weitere Daten zum Unternehmen und Ausblick für 2015
Die Anzahl der Beschäftigten ist 2014 weltweit um 300 auf 6900 gewachsen, davon sind 1600 in Deutschland beschäftigt. Häfele ist in über 150 Ländern vertreten und hat 37 selbständige Vertriebstöchter. Im vergangenen Jahr hat Häfele 33 Mio. Euro in Märkte, Logistik und Produktion investiert – unter anderem in die Einführung eines weltweit einheitlichen EDV-Systems.
Das Unternehmen sieht gute Chancen, auch 2015 weiter international im mittleren einstelligen Bereich zu wachsen. Das geplante Investitionsvolumen liegt bei 30 Mio. Euro. Risiken sieht man weiterhin in den volatilen Devisenmärkten. (mh/Quelle: Häfele)
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de