Praxiswissen rund um die Schraube

Heco stellt aktuelles Schulungsangebot vor

Das Einsatzgebiet von Schrauben ist vielfältig. Ob Zimmerer, Schreiner oder Dachdecker – die Verarbeiter haben unterschiedliche Montageanforderungen. Dementsprechend stellen sich ihnen bei der Schraubenwahl viele Fragen: Welche Schraubenart eignet sich für welche Verbindung? Welche Vorteile bieten Voll- und Teilgewindeschrauben? Wie funktionieren Schraubanker in Beton? Diese und viele weitere Fragen werden in 20 zielgruppenspezifischen Fachhandels- und Anwenderseminaren beantwort, die der Schraubenhersteller 2018 anbietet. Im vergangenen Jahr zählte die unternehmenseigene Akademie rund 1000 Teilnehmer.

Produkte selbst testen

Verarbeitern bietet der Hersteller besonders praxisorientierte Schulungen, in denen die vorgestellten Produkte unmittelbar in der hausinternen Werkstatt getestet werden können. Die Anwenderseminare sind aufgeteilt in die drei Fachbereiche Holzbau, Möbel- und Innenausbau sowie Dübeltechnik. Dazu Andreas Hettich, Leiter Produktmanagement und Marketing: „In unseren Seminaren lernen die Teilnehmer unsere Befestigungsprodukte und deren Anwendungsmöglichkeiten sehr genau kennen und können dieses Wissen in ihrem Arbeitsalltag sofort umsetzen – ob beratend oder im Einsatz auf der Baustelle. Damit profitieren nicht nur die Fachhändler und Anwender von unserer Weiterbildung, sondern im Endeffekt auch die Kunden, bei denen unsere Produkte passend verbaut werden.“ (bs/Quelle: Heco)

Die Broschüre zu den für Kunden kostenlosen Seminaren steht unter www.heco-schrauben.de in der Rubrik „Heco-Akademie“ zum Download bereit.