Fachmesse Wood Taiwan

High-Speed-Automation, integrierte Verarbeitung

Neue und innovative Holzbearbeitungsmaschinen und -technologien werden vom 2. bis 5. April 2018 auf der Wood Taiwan im Taipei Nangang Exhibition Center präsentiert. Rund 100 taiwanesische Markenhersteller zeigen an über 1000 Messeständen ihr komplettes Leistungsspektrum von der High-Speed-Automation über integrierte Verarbeitung und intelligente Fertigung bis zu spezialisierten Holzbearbeitungsmaschinen. Im Jahr 2015 zog die Fachmesse 6365 Besucher an, darunter 930 Kunden aus 55 Ländern.

Starker Exportmarkt

Holzbearbeitungsmaschinen aus Taiwan sind seit den 1950er Jahren auf den Weltmärkten erhältlich. Mit einem Exportwert von 0,52 Mrd. US-Dollar im Jahr 2016 ist Taiwan ist der viertgrößte Exporteur der Welt. Über 80 % aller taiwanesischen Holzbearbeitungsmaschinenhersteller befinden sich in Zentraltaiwan und können, so der Messeveranstalter, ihre Produktion flexibel anpassen, um maßgeschneiderte Produkte zu liefern und dringende oder kleine Serienaufträge mit einem starken After-Sales-Service zu verbinden.

Automatisierung gegen Kostensteigerung

Die ständig steigenden Material- und Arbeitskosten bleiben für Möbelhersteller ein Problem. Auf der Messe zeigen taiwanesische Hersteller ICT- und Automatisierungstechnologien zur Herstellung von automatisierten und intelligenten Holzbearbeitungsmaschinen wie CNC-Bearbeitungszentren, automatische Bohrmaschinen, Plattenfräsapparate, Zapfenschneidemaschine oder automatische Keilzinkenanlagen. Diese intelligenten Maschinen sollen Gesamtlösungen bieten, um Kosten zu senken und die Produktivität zu steigern. (bs/Quelle: Taiwan Trade Center)

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.woodtaiwan.com