1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Michael Weisbeck gewinnt „Gute Form 2014“ in Hessen

Schlichte Eleganz und Materialienkombination
Michael Weisbeck gewinnt „Gute Form 2014“ in Hessen

Mit seinem Schreibtisch in Eiche Altholz und Mineralwerkstoff hat Michael Weisbeck den Wettbewerb „Die Gute Form – Tischler gestalten ihr Gesellenstück“ 2014 auf hessischer Landesebene gewonnen.

In der Jury-Begründung für den ersten Platz heißt es: „Wie ein Flechtband bildet ein Sandwich aus Eiche Altholz und Mineralwerkstoff den Korpus des im Grunde wandgebundenen Schreibtisches. Eine hohe Funktionalität zeigen die von innen beleuchteten Schubkästen mit ihrer spezifischen Einteilung. Dass Michael Weisbeck auch einen Sinn für Details hat, zeigt die liebevoll gefertigte Schiebelade im obersten Schubkasten.“
Der zweite Platz ging an Max Witkop, Ausbildungsbetrieb Adam Innenausbau, Biebertal, der ein Sideboard in Eiche und Linoleum fertigte. Er überzeugte die Jury durch „die einfache liegende Stollenkonstruktion und eine überraschende Schiebefunktion. Der aus Holz gefertigte Vollauszug verbunden mit Push-to-open-Funktion hebt das Stück aus der handwerklichen Tradition in die Gegenwart.“
Den dritten Platz errang Felix Cromm, Ausbildungsbetrieb Henche Möbelwerkstätte, Löhnberg. Hier lobte die Jury besonders den Mut, stärkste Kontraste mit Hilfe von weichen Übergängen zu verbinden. „Der Außenkorpus des Sideboards mit bewusst windschief gestalteter Oberseite setzt dem blockhaft aufgesetzten Balken aus Altholz einen fein gezeichneten Rahmen. Den Übergang bildet eine Fläche in neutralem Grau.“
Belobigungen erhielten Patrik Stoll, Ausbildungsbetrieb Pfeiffer GmbH & Co. KG, Asslar, für sein hängendes Wandboard in Eiche und Richlite und Jana Daum, Ausbildungsbetrieb Schreinerei Luther, Darmstadt, für ihr Sideboard in Eiche Altholz und Linoleum.
Insgesamt hatten sich 21 junge Tischlerinnen und Tischler mit ihren Gesellenstücken beworben.
Die Siegerehrung fand in diesem Jahr im Mathematikum in Gießen statt, die Schirmherrschaft hatte erneut Norbert Kartmann, Präsident des Hessischen Landtags, übernommen. Zusammen mit dem Zweitplatzierten Max Witkop vertritt Michael Weisbeck, Ausbildungsbetrieb Schreinerei Martin Weisbeck, Großenlüder, beim Bundesentscheid im Mai 2015 im Rahmen der Fachmesse Ligna in Hannover das Land Hessen.
Die Fachjury setzte sich in diesem Jahr zusammen aus Manfred Lehmann-Most, ehem. Leiter der Werkakademie Kassel, Lutz Schell-Peters, jetziger Leiter der Werkakademie Kassel, Johannes Niestradt, Redakteur der Fachzeitschrift dds sowie Michael Stoeckel, Werkstattmeister des Mathematikums Gießen. (ra)
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de