Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Möbelhersteller Interlübke meldet Insolvenz an

Antrag gilt nicht für Schwesterunternehmen Cor
Möbelhersteller Interlübke meldet Insolvenz an

Der traditionsreiche Möbelhersteller Interlübke hat Insolvenz angemeldet. Das vermeldete „Die Welt“ am 24.10.2012. Außerdem heißt es in der Zeitungsmeldung:

Der Antrag sei am Vortag beim Bielefelder Amtsgericht eingereicht worden, meldete das Unternehmen am Dienstag. Der Antrag gelte nur für Interlübke und nicht für das Schwesterunternehmen Cor, betonte eine Sprecherin. Interlübke schreibt seit 2009 rote Zahlen. „Wir kämpfen um die Fortführung von Interlübke“, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter Leo Lübke. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es: „Zum Insolvenzantrag führten drei Faktoren: untragbare Altlasten auf Basis einer wesentlich höheren Unternehmensgröße, der gewandelte Stellenwert des Systemmöbels und eine durch konjunkturelle Schwankungen bedingte, schwache Auftragslage seit März 2012.“Zuletzt hatte Interlübke nach Angaben der Sprecherin 269 Angestellte sowie acht Auszubildende. Zu Jahresbeginn hatte der Möbelhersteller Möbel noch Fortschritte gemeldet. Erstmals seit 2007 war Interlübke 2011 wieder gewachsen, und zwar um 6,2 Prozent auf knapp 35 Millionen Euro Umsatz. Im Erfolgsjahr 2007 waren es 46 Millionen Euro, 2010 nur noch knapp 33 Millionen Euro gewesen.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de