1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Neubau soll CO2-Ausstoß weiter verringern

Rampa produziert klimaneutral
Neubau soll CO2-Ausstoß weiter verringern

Neubau soll CO2-Ausstoß weiter verringern
Das Team Neo-Ökologie und die Geschäftsführung vor dem neuen KfW40-Gebäude. Foto: Rampa

Klimaneutralität hat Rampa, Hersteller im Bereich der Verbindungstechnik für Gewindeeinsätze, 2020 und 2021 in den Bereichen erzielt, in denen Emissionen direkt im Unternehmen entstehen und die indirekt für die Energieversorgung aus externen Quellen anfallen. Das neue KfW-40-Gebäude, welches sich derzeit in Büchen im Bau befindet, gilt, so das Unternehmen, zusätzlich als wichtiger Meilenstein innerhalb der CO2 -Reduzierung.

CO2-Fußabdruck wird bilanziert

Für die effiziente Reduktion und Kompensation der betrieblichen CO2-Emissionen lässt der Hersteller seinen CO2-Fußabdruck auf Grundlage des sogenannten Greenhouse Gas Protocols vom Partner Forliance bilanzieren. Die nicht vermeidbaren Emissionen wurden durch eine Investition in das Klimaschutzprojekt „CO2OL Tropical Mix“ von Forliance zu 100 % kompensiert. Langfristig arbeite man daran, die kompensierten Emissionen weiter zu reduzieren.

Die Realisierung des Neubauprojektes in Büchen sei ein großer Schritt innerhalb der Klimastrategie, um den CO 2-Ausstoß ab 2023 erneut maßgeblich zu verringern. Das Gebäude werde als eines der ersten Gewerbeimmobilien in Norddeutschland die Anforderungen der Bundesförderung für effiziente Gebäude in Nichtwohnungsgebäudebereichen erfüllen. (bs)

www.rampa.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de