Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Positives Ergebnis bei Innentüren

Neue Studie des FVSB
Positives Ergebnis bei Innentüren

FVSB_Koch.jpg
Holger Koch, stellvertretender FVSB-Geschäftsführer, begrüßte die Teilnehmer. Foto: FVSB

Eine neue Innentürenstudie mit dem Titel „Türenmarkt aus Sicht der Beschlagindustrie 2021“ hat der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) auf einer digitalen Veranstaltung vorgestellt.

Gute Entwicklung erwartet

Die Studie von B+L Marktdaten GmbH kommt zu dem Ergebnis, dass der hohe Auftragsbestand und die anziehende Renovierung zu einem äußerst positiven Ergebnis für das Jahr 2020 führten. Auch für das Jahr 2021 erwarten die befragten Unternehmen eine weiterhin gute Entwicklung. Der Absatz der Holzinnentüren wird um 5,7 % auf knapp 7,5 Mio. Einheiten steigen, die Zahl der Wohnabschlusstüren um 7,4 % auf 634 Tsd. Die Funktionstüren, also Brandschutz, Einbruchschutz und Flucht/Panik, werden um 2 % auf knapp 2,6 Mio. Einheiten zulegen. Auch für 2022 werden für die drei Segmente Zuwächse prognostiziert.

Änderung bei Distributionskanälen

Die Studie beleuchtet die Absatzentwicklung von Innentüren in Deutschland bis 2023. Unterschieden werden Innentüren, Wohnabschlusstüren und Funktionstüren. Türmaterial, Öffnungsart, Größen- und Gewichtsklassen sowie die Verwendung im Wohn- und Nichtwohnbau wurden ebenso untersucht wie beispielsweise Aspekte der Mechatronik.

Bei den Distributionskanälen für Innentüren aus Holz mussten Direktvertrieb und Fachhandel im Jahr 2020 Anteilsverluste hinnehmen. Der Großhandel konnte seinen Anteil ausweiten; die Baumärkte und der Online-Handel profitierten am stärksten vom Renovierungsboom während der Corona-Pandemie. (bs)

www.fvsb.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de