1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Shaper Tools bietet Origin-Kennenlernkurse zum Testfräsen an

Shaper Tools bietet Origin-Kennenlernkurse zum Testfräsen an
Probieren ist Trumpf

Die handgeführte CNC-Fräse Origin von Shaper Tools kombiniert moderne Technik und eine vertraute Anwendung in einem cleveren Werkzeug. Um zu verstehen, wie leicht man schnell und präzise mit der Maschine arbeiten kann, testet man sie am besten selbst. Aus diesem Grund veranstaltet Shaper regelmäßig Kennenlernkurse. Diese Kurse bieten Raum, sich mit der Maschine vertraut zu machen und das Unternehmen kennenzulernen.

An einem halben Tag voller Werkstatt-Action mit Schreiner und Origin-Experte Julian erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in die grundlegenden Funktionen und Anwendungen der handgeführten CNC-Fräse – vom Einrichten des Werkstücks über das Erstellen von Fräsdaten bis hin zu Materialien und Software. Wer am Ende des Kurses überzeugt ist und in der eigenen Werkstatt weiterfräsen möchte, der kann seine Origin natürlich direkt mitnehmen.

Auf die Fräse, fertig, los!

Die Kennenlernkurse finden jeweils von 13 bis 17 Uhr in der Shaper-Werkstatt in Leinfelden-Echterdingen statt. Willkommen sind alle, die sich für moderne Technologie begeistern und deren Herz für die Holzbearbeitung schlägt – von Auszubildenden und Studierenden über Gesellen und Meister bis zu Designern und Architekten. Shaper bietet diesen Kurs speziell für Interessenten an, die noch keine Origin besitzen und keine Erfahrungen mit dem Werkzeug haben. Die Inhalte sind verständlich aufgebaut und für alle geeignet – unabhängig von Kenntnisstand und Erfahrung.

Für den Kurs wird jedem Teilnehmenden eine Origin, eine Workstation (spezielle Spannvorrichtung für die CNC-Oberfräse) sowie vorbereitetes Material zur Verfügung gestellt. Nach einer kurzen Einführung heißt es dann „selber machen“, um die Möglichkeiten mit der CNC-Oberfräse zu erkunden. Vorbereitet werden auch einige spezielle Anwendungen: Zum Beispiel das Einlassen von Beschlägen oder das Erstellen von verschiedenen Zinkenverbindungen sowie Gravuren.

Passend dazu gibt es einen Einblick in die Online-Plattform ShaperHub mit der stetig wachsenden Beschlagsbibliothek. Wer dann so richtig in Fahrt gekommen ist, kann dem Werkstück anschließend mit ShaperLabs noch eine ganz individuelle Note verleihen und ein eigenes Design erstellen.

Foto: Shaper Tools

Kleine Gruppe, gute Stimmung

Julian nimmt sich gerne die Zeit für individuelle Fragen und Ansprüche, die während des Tages aufkommen. Um das gewährleisten zu können, ist der Kurs auf eine Teilnehmerzahl von maximal 15 Personen pro Termin begrenzt. Mitbringen muss man außer guter Laune und Interesse nicht viel. Snacks und Getränke als Stärkung zwischendurch stehen natürlich bereit.

Aktuell werden die Kurse monatlich angeboten und können ganz einfach über die Webseite gebucht werden. Die Kursgebühr beträgt 199 Euro netto. Wer sich dazu entscheidet, kann die Origin nach dem Kurs direkt mitnehmen und bekommt die Kursgebühr auf den Kaufpreis des Werkzeugs angerechnet.

Foto: Shaper Tools

Vertiefung auch für Fortgeschrittene

Shaper plant außerdem weitere Kurse für all diejenigen, die bereits eine Maschine besitzen und ihre Fähigkeiten erweitern wollen. Wer also gerne noch weiter in die Themen CAD-Software, Material-Fräser-Kombinationen sowie Spezialanwendungen eintauchen möchte, kann sich einfach per Mail an das Team wenden und sich zu den Fortgeschrittenenkursen informieren: hello@shapertools.com (lp)

Jetzt direkt anmelden

Hier kann man sich zu einem der Shaper-Kennenlernkurse eintragen und losfräsen: Origin-Kennenlernkurse

Shaper Tools GmbH

70771 Leinfelden-Echterdingen

shapertools.com

Hier finden Sie weitere Beiträge über Origin und Shaper Tools

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de