Positive Umsatzentwicklung. Schloss und Beschlag auf Wachstumskurs - BM online

Positive Umsatzentwicklung

Schloss und Beschlag auf Wachstumskurs

FVSB_Grafik.jpg
Produktionsentwicklung der deutschen Schloss- & Beschlagindustrie für Gebäude. (Quelle: Stat. Bundesamt, FVSB-Berechnungen) Foto: FVSB

Positiv fällt die Bilanz der deutschen Schloss- und Beschlagindustrie für das erste Halbjahr 2018 aus, so der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB). Die Produktion stieg in den ersten sechs Monaten um 2,7 %, der branchenweite Umsatz konnte sogar um 3,4 % auf knapp 4,1 Mrd. Euro zulegen.

Das Auslandsgeschäft entwickelte sich dabei mit +4,4 % etwas dynamischer als der Inlandsumsatz mit +2,6 %, was derzeit einer Exportquote von 46,4 % entspricht. Die Hersteller von Baubeschlägen und die Zulieferer zur Möbelindustrie konnten überproportional zu diesem Wachstum beitragen, die KFZ-Zulieferer leiden derzeit unter der Krise der Automobilindustrie. Die Baubeschlaghersteller sehen damit ihrem fünften Wachstumsjahr entgegen.

Volle Auftragsbücher und Fachkräftemangel

Die bauzuliefernden Schloss- und Beschlaghersteller profitieren auch weiterhin von der Hochstimmung im Baugewerbe. Aufgrund der vollen Auftragsbücher der Bauindustrie treten neben den permanenten Baupreissteigerungen aber auch andere Probleme zu Tage: der Fachkräftemangel. Die Schloss- und Beschlaghersteller könnten ihre Produktion ebenso noch weiter steigern wie die Türen- und Fensterhersteller. Als Flaschenhals werden derzeit die knappen Montagekapazitäten angesehen, worunter der Renovierungsbereich derzeit noch stärker leidet als der Neubau.

Weiteres Wachstum

Insgesamt sehen die Rahmenbedingungen für die deutsche Schloss- und Beschlagindustrie nach Auffassung des FVSB weiterhin gut aus. Auch gesamtwirtschaftlich, so der Verband, gehen die meisten Forschungsinstitute für das laufende und das nächste Jahr von einem Wirtschaftswachstum von rund 2 % aus — 2018 etwas darüber und 2019 etwas darunter. Die für das Jahr 2018 meist leicht nach unten korrigierten Prognosen zeigten jedoch, dass die Luft dünner werde: Trumps Abschottungspolitik und die weiterhin ungeklärten Fragen des Brexit könnten den wichtigen Außenhandel dämpfen und steigende Vormaterialpreise verteuern die Produktion. (bs/Quelle: FVSB)

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Herstellerinformation

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de