Blick_auf_Oberammergau_vom_AUfacker
Auf König Ludwigs Spuren wandeln die Teilnehmer des bayerischen Schreinertags in Oberammergau.
Foto: Florian Wagner
Auf König Ludwigs Spuren

Bayerischer Schreinertag in Oberammergau

Im Passionsspielort Oberammergau und seiner malerische Umgebung, die bereits König Ludwig II. sehr schätzte, findet vom 7. bis 9. Juni 2018 der Bayerische Schreinertag 2018 statt. Die Schreinerinnung Oberland lädt die bayerischen Schreiner in diese faszinierende Region in den Ammergauer Alpen ein und will ihren Gästen ein abwechslungsreiches Programm bieten.

Festakt mit Preisverleihung

Für Teilnehmer, die bereits am Vortag anreisen, bietet die Innung eine Führung durch Oberammergau an. Beim anschließenden Begrüßungsabend mit musikalischer Untermalung klingt der Abend aus.

Für alle Innungsvertreter beginnt der Freitag mit der Frühjahrsmitgliederversammlung des FSH Bayern im Ammergauer Haus. Für die übrigen Teilnehmern wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Am Freitag Nachmittag treffen sich dann alle Teilnehmer zum offiziellen Festakt des Schreinertags. Neben den Ehrungen des Berufsnachwuchses und der Verleihung des Thalhofer-Innovationspreises wird Prof. Dr. med. Volker Bühren, der langjährige ärztliche Direktor des Unfallkrankenhauses Murnau und einer der besten Chirurgen der Welt, einen Einblick in seine Arbeit geben.

Festabend und Gottesdienst

Als Höhepunkt des Bayerischen Schreinertags bittet die Innung dann alle Gäste zum Festabend mit Buffet. Neben kulinarischen Leckerbissen ist auch für einen schwungvollen Tanzabend mit der SOG Big Band der Stadtkapelle Schongau gesorgt.

Der Samstag beginnt traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend wird den Gästen in einer Führung im Passionsspielhaus die Geschichte der weltbekannten Passionsspiele näher gebracht. Danach klingt der Schreinertag bei einem gemeinsamen Mittagessen aus. (bs/Quelle: FSH Bayern)