Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Tischler und Schreiner bilden das Schlusslicht

GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen im Vergleich
Tischler und Schreiner bilden das Schlusslicht

GmbH-Geschäftsführer im Handwerk verdienen mit durchschnittlich rund 130.800 Euro jährlich deutlich weniger als ihre Kollegen in anderen Wirtschaftszweigen. Besonders „schlecht“ sieht es bei den Tischlern/Schreinern und Ladenbauern aus: Geschäftsführer verdienen dort im Durchschnitt ca. 108.000 Euro und bilden damit das Schlusslicht der Branche.

Zwar wählen nur etwa 20 % aller Handwerksbetriebe in Deutschland eine GmbH als Rechtsform, doch auch für Einzelunternehmer stellen die Zahlen interessante Vergleichswerte dar. Sie sind das Ergebnis einer aktuellen Gehaltsstrukturuntersuchung von BBE Media. Für die Studie „GmbH-Geschäftsführer-Vergütungen 2014“ wurden die Jahresgesamtbezüge aus dem Jahr 2013 (Festgehalt, Tantiemen, Dienstwagen, Pensionsrückstellung, sonstige Leistungen) von mehr als 3.340 GmbH-Geschäftsführern in 71 Branchen ausgewertet.
Die besten Bezüge gibt es in der Industrie: Der Durchschnitt der Jahresgesamtbezüge von GmbH-Chefs liegt hier bei fast 213.000 Euro, das höchste in der Umfrage ermittelte Gehalt beträgt sogar über 2 Mio. Euro pro Jahr. Es folgen der Großhandel mit 180.300 Euro und die Dienstleister mit 152.100 Euro. Am Ende der Skala liegen der Einzelhandel und das Handwerk mit je rund 130.800 Euro.
Die ermittelten Durchschnittsbezüge dienen auch als Referenzwerte. Erhalten GmbH-Geschäftsführer nämlich ein zu hohes Gehalt, besteht der Verdacht einer verdeckten Gewinnausschüttung. Bei der Beurteilung, ob Vergütungen für Gesellschafter-Geschäftsführer steuerlich angemessen sind, setzt die Finanzverwaltung stark auf den Fremdvergleich. (nr/Quelle: BBE Media)
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de