Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Trend zum „E-Commerce“ im Möbelhandel setzt sich fort

Kooperationen bleiben wichtigster Marktplayer
Trend zum „E-Commerce“ im Möbelhandel setzt sich fort

Der deutsche Möbelhandel ist 2012 um 2,3 % gewachsen. Er hat damit geringfügig besser abgeschnitten als der gesamte Einzelhandel, der 1,9 % zulegen konnte. Die Handelskooperationen haben mit einem Gesamtumsatz von 19 Mrd. Euro maßgeblich zu diesem Ergebnis beigetragen und ihre Führungsrolle im Möbelhandel bestätigt. Dies ist das Ergebnis des aktuellen EHI-Möbelreports, den das EHI Retail Institute im Auftrag des Mittelstandsverbundes durchgeführt hat.

Die Zahlen zeigen, dass sich der Trend zum „E-Commerce“ im Möbelhandel fortsetzt. Über den Versandhandel wurden im vergangenen Jahr 1,88 Mrd. Euro (2011: 1,73 Mrd. Euro) umgesetzt, was einem Marktanteil von 6 % entspricht.
Fast zwei Drittel der im Versandhandel bestellten Möbel wurden online bestellt. „Die Verbraucher erwarten eine intelligente Verbindung von stationärem Handel und Online-Handel. Zahlreiche Verbundgruppen haben bereits moderne Online-Shops, welche die Größenvorteile der Kooperation erfolgreich nutzen – ohne dass die Fachhändler ihre Individualität verlieren“, heißt es seitens des Mittelstandsverbundes.
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de