1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Unklare Ausnahmeregelungen

Dieselfahrverbote in Stuttgart
Unklare Ausnahmeregelungen

„Bitter, dass nun Fahrverbote für Euro 4-Fahrzeuge beschlossene Sache sind. Hier hätten Politik und Hersteller längst eine Lösung zur Nachrüstung liefern müssen. Die Leidtragenden sind Handwerker, Pendler und Anwohner. Zumindest scheint vorerst kein Verbot für Euro 5-Diesel geplant zu sein“, so kommentierte Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold den kürzlich vorgestellten Beschluss der baden-württembergischen Landesregierung zur Luftreinhaltung.

Berücksichtigung von Investitionszyklen gefordert

„Entscheidend ist jetzt die konkrete Ausgestaltung der Ausnahmeregelungen für Handwerker. Unbürokratisch, alltagstauglich und langfristig müssen diese sein. Die langen Investitionszyklen für Fahrzeuge im Handwerk von mindestens acht Jahren müssen in jedem Fall berücksichtigt werden“, so Reichhold. Eine Geltungsdauer von nur vier Jahren, wie zuletzt diskutiert, gehe schlicht an der Realität vorbei.

Außerdem müsse auch an die Kunden von Handwerksbetrieben gedacht werden. Die Verhältnismäßigkeit müsse insbesondere für KfZ-Betriebe gelten. Diese müssten schließlich auch innerhalb der Fahrverbotszone für Kunden mit Euro 4-Diesel erreichbar sein. Sonst käme es zu absurden Situationen, wenn beispielsweise ein Kunde mit einem älteren Fahrzeug nicht einfahren dürfte, um sein Auto nachrüsten zu lassen.

Versäumnisse bei Nachrüstung

„Völlig unverständlich sind für uns die Versäumnisse der Politik und der Automobilindustrie bei dem Thema Nachrüstung. Für die Hardware-Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen gibt es riesige Minderungspotentiale. Dass diese Methode funktioniert, zeigen nicht zuletzt die Ergebnisse der Testreihe des ADAC Württemberg. Trotzdem gibt es bis heute weder eine gesetzliche Grundlage noch eine serienreife Lösung“, so Reichhold. (bs/Quelle: Baden-Württembergischer Handwerkstag)

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de