Digitalisierung und Arbeitsmarkt im Fokus

VFF-Jahreskongress tagte

JK2019_Eroeffnung.jpg
Verbandspräsident Detlef Timm eröffnete den Jahreskongress. Foto: VFF

Rund 200 Teilnehmer besuchten den Jahreskongress „Inside 2019“ des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) mit den Schwerpunkten Digitalisierung und Arbeitsmarkt. Über die beiden Themenkomplexe wurde in zwei Vortragsblöcken mit starkem Praxisbezug informiert und diskutiert.

Im Rahmen des Kongresses wurde auch Ulrich Tschorn, der langjährige Geschäftsführer des Verbandes sowie der Gütegemeinschaft Fenster, Fassaden und Haustüren, in den Ruhestand verabschiedet. Tschorn hat die beiden Verbände 13 Jahre lang geführt.

Roboter, KI und Unternehmenskultur

Bei den Vorträgen zum Themenkomplex Digitalisierung ging es um den zunehmenden Einsatz von Robotern und Algorithmen als willkommene Entlastung bei semiautomatischen Prozessen, um Kommunikation, Datenerfassung und Datenaustausch, Systembetreuung und Systemvernetzung, selbstlernende Systeme künstlicher Intelligenz und rechtliche Herausforderungen des Digitalisierungsprojekts BIM.

Der Schwerpunkt „Arbeitsmarkt und Arbeitswelt der Zukunft“ beschäftigte sich mit der Bedeutung von Flexibilität und Selbstbestimmung für den Arbeitserfolg, mit dem Fachkräftemangel und wie man dem erfolgreich entgegenwirkt sowie mit Arbeitgeberattraktivität und Unternehmenskultur. (bs/Quelle: VFF)

Herstellerinformation

Ligna 2019: Werde BM-Titelstar!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de