Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Viele Anfragen werden abgelehnt

Befragung im Baugewerbe
Viele Anfragen werden abgelehnt

Construction_QUarterly.jpg
Ergebnisse der Befragung nach Gewerken. Foto: B+L Marktdaten

Noch nie wurden so viele Anfragen im Baugewerbe abgelehnt. Zu diesem Ergebnis kommt das Kapazitätspanel von B+L Marktdaten. Das Panel wurde durchgeführt, um die Auslastung der Verarbeiter zu quantifizieren.

Aktuell haben 71,1 % der Verarbeiter angegeben, dass sie im Jahr 2018 Kundenanfragen aufgrund fehlender Kapazitäten abgelehnt hatten. Mit Ausnahme der Trockenbauer ist die Ablehnungsquote im Vergleich zum Jahr 2017 in allen Gewerken gestiegen. So haben beispielsweise 80 % der Dachdecker im Jahr 2018 Anfragen aufgrund einer zu hohen Auslastung abgelehnt (63,8 % im Jahr 2017). Gleiches gilt auch für die Zimmerer sowie Schreiner und Tischler.

Fachkräftemangel wirkt sich aus

Angesichts der Ergebnisse stelle sich die Frage nach Kapazitätsausweitungen bei den Betrieben. Das Problem sei der Mangel an qualifizierten Bewerbern im Bauhandwerk. Laut Erhebung wollten mehr als 1/3 der Betriebe die Kapazitäten im vergangenen Jahr ausweiten, haben jedoch keine qualifizierten Mitarbeiter am Arbeitsmarkt gefunden. Dieses Ergebnis sei wenig überraschend, wie ein Blick auf die Stellenerhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeige: Die offenen Stellen im Baugewerbe sind seit 2013 deutlich gestiegen. Im 4. Quartal 2018 lag die Anzahl der offenen Stellen im Baugewerbe bei 134 000, ein Zuwachs von 37,4 % gegenüber Vorjahresquartal.

Einen weiteren Aspekt zeige der Arbeitsmarktreport des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) aus dem Jahr 2018 auf: Unabhängig von der Bauaktivität werde der Renteneintritt der geburtenstarken Jahrgänge das Bauhandwerk zukünftig prägen, wenn eine große Gruppe an Fachkräften zeitgleich die Betriebe verlässt. Zwar habe das Handwerk wichtige Schritte ergriffen, um die Lehrlingszahlen zu steigern, doch ohne weitere Produktivitätssteigerungen werde es ab Mitte bzw. Ende der 2020er Jahre zu weiteren Engpässen kommen. (bs/Quelle: B+L)

Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2020!
04068_bm_red_hh20_medium_rectangle_300x250.jpg
BM-Fotoaktionnnnn Foto: BM-Grafik
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de