Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Vom Handelsunternehmen zur Industrieproduktion

Zweihorn feiert Jubiläum
Vom Handelsunternehmen zur Industrieproduktion

Zweihorn_Jubilaeum.jpg
Seit 110 Jahren gibt es die Marke Zweihorn, die heute zu AkzoNobel gehört. Foto: AkzoNobel

Ihr 110-jähriges Jubiläum feiert die AkzoNobel-Marke Zweihorn mit ihren Produkten zur Holzoberflächenveredelung in diesem Jahr. Die Produktpalette reicht von Farben, Beizen und Lacken über Öle und Wachse bis hin zu Spezialprodukten für Schreiner und Tischler.

Zweihorn wurde 1912 in Köln von den Gebrüdern Horn gegründet. Daher der Name: „Zwei Horn“. Zunächst als Handelsunternehmen für Öle und Fette tätig, begann „Horn & Horn“ in den 1920er Jahren mit der Produktion von Beizen, Mattierungen und Polituren. Die Brüder verkauften das Unternehmen Anfang der 1930er Jahre. Nach einer Reihe von privaten Eigentümern wurde es 1976 vom Chemieriesen ICI gekauft und schließlich 2005 von AkzoNobel übernommen.

1984 entwickelte das Unternehmen das erste Buntlack-Mischsystem, Wigranit, gefolgt von einer Buntlack-Mischmaschine. 1991 fertigte das Unternehmen ein Spektralphotometer zur Farbtonbestimmung. 1995 folgte der erste lösemittelbasierte Isolierfüller und 1999 der erste wasserbasierte Isolierfüller (Supercryl IF Isolierfüller). 2005 wurde ein magnetischer Klebstofffüller auf den Markt gebracht und 2008 das schnell trocknende 3K-Hochglanzlacksystem Duritan. 2010 kam Futuran auf den Markt, eine lösemittelbasierte Farbe mit 20 % Wasseranteil, 2011 gefolgt vom ersten Restefüller, der 1:1 mit Lackresten vermischt werden kann. (bs)

www.zweihorn.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de