Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Weinig ist Mitgründer von Mindsphere World

Startschuss für Plattform zu industriellen Cloudlösungen
Weinig ist Mitgründer von Mindsphere World

Weinig_Mindsphere.jpg
Weinig-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pöschl (links) und Produktbereichsleiter Dr. Mario Kordt präsentieren die Mindsphere World-Mitgliedsurkunde. Foto: Weinig

Industrielle Cloudlösungen werden zunehmend zum Wirtschaftsfaktor. Weinig hat unter Federführung der Siemens AG und zusammen mit 18 anderen Unternehmen kürzlich die weltweite Anwenderorganisation „Mindsphere World“ für das cloud-basierte, offene IoT-Betriebssystem Mindsphere gegründet. Das System gewährleistet bei sicherer Datenkommunikation volle Konnektivität mit Produkten von Siemens und Drittanbietern. Weinig will unter dieser einheitlichen Plattform den eigenen Standard W 4.0 digital weiter entwickeln und zum Nutzen der Kunden optimieren.

Neue Märkte erschließen

Ziel der Vereinsgründung ist es, das Ökosystem rund um Mindsphere weltweit auszubauen. Zudem soll der Verein die einzelnen Mitglieder bei der Entwicklung und Optimierung von IoT-Lösungen auf Mindsphere sowie der Erschließung neuer Märkte in der digitalen Wirtschaft unterstützen. Dazu gehören Vorschläge zu Anforderungen an das Betriebssystem und Empfehlungen zur Schaffung einheitlicher Spielregeln für die Datennutzung.

Die Mitglieder des Vereins befassen sich in Ausschüssen unter anderem mit Themen wie den Anforderungen der Industrie an das Betriebssystem, Ideen zur Datengovernance sowie der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins. Der Verein, der vom Know-how aller Partner profitieren und Maßstäbe setzen will, fördert darüber hinaus Wissenschaft, Forschung und Lehre rund um Mindsphere.

(bs/Quellen: Weinig/Mindsphere)

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de