Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Wettbewerb „Aufstiegschance selbstgetischlert“

Tischler starten Nachwuchskampagne mit Fußballverband
Wettbewerb „Aufstiegschance selbstgetischlert“

Umrahmt von Schülern, Lehrern und Verbandsvertretern bei der Vertragsunterzeichnung erklärte Hermann Hubing, Geschäftsführer von HessenTischler (r.): „Vor ein paar Jahren noch mußtet Ihr bei uns Klinken putzen, um eine Ausbildungsstelle zu bekommen, heute ist es umgekehrt: Wir suchen händeringend qualifizierte Nachwuchstischler“. Rolf Hocke (l.), Präsident des Hessischen Fußballverbandes unterstützt ihn: „Auch wir haben ein vitales Interesse daran, daß unsere jungen Spieler eine Ausbildungsstelle mit Perspektive haben.“
„Mach was draus!“, heißt die Nachwuchskampagne des hessischen Tischlerhandwerks, die gemeinsam mit dem Hessischen Fußballverband in der Friedrich-Ebert-Schule, Gießen, der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Sie wendet sich an Schüler/-innen der Altersgruppen 13 bis 18 Jahre.

Über die Vereine sollen die Jugendlichen angesprochen werden, sich an einem Wettbewerb zu beteiligen. Wesentlicher Faktor bei der Kampagne ist der Einsatz der „Paten“ – junger erfolgreicher Tischler/-innen, die als authentischer Botschafter des Tischlerhandwerks den Schülerinnen und Schülern den Beruf des Tischlers nahe bringen sollen.
Preise im Gesamtwert von rund 10 000 Euro winken den Siegern des Wettbewerbs – Grundbedingung für die Teilnahme ist es aber zunächst, eine Gruppe zu bilden mit mindestens eine Schülerin darin. Unter dem Motto „Aufstiegschance selbstgetischlert“ soll dann gemeinsam eine Idee entwickelt und dokumentiert werden – beispielsweise durch eine Zeichnung, ein Video oder als Collage. Dabei soll neben der Kreativität natürlich auch die Realisierungsmöglichkeit unter Einsatz von Holz im Mittelpunkt stehen.
Kommt ein Entwurf per Juryentscheidung in die zweite Phase, gilt es, diesen mit sachkundiger Unterstützung eines „Paten“ oder einer „Patin“ in einer Werkstatt in die Tat umzusetzen.
Festgehalten auf Video und bei Facebook hochgeladen bestimmen schlussendlich die User mittels „Gefällt mir“-Button den Sieger.
Hier geht´s zur Facebookseite des Wettbewerbs
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de