Startseite » Allgemein »

Abschied

Allgemein
Abschied

Nach 40 Jahren Mitarbeit in der Redaktion des BM Bau- und Möbelschreiner und nur vier Monate vor Vollendung des 65. Lebensjahres werde ich das Redaktionsleben „an den Nagel hängen“, um mich künftig als Rentner dem Privatleben widmen zu können. Gern erinnere ich mich an den 2. Januar 1963, jenen Tag, als ich zum ersten Mal den Konradin Verlag in der Stuttgarter Danneckerstraße 52 betrat. Die Redak-tionsräume des BM befanden sich im Dachgeschoss. Architekt Albert Haberer gab als Schriftleiter, wie es seinerzeit hieß, die „Marschrichtung“ an.

Zu meinem Aufgabenbereich gehörte u. a. das Entwerfen, Konstruieren, Skizzieren und Zeichnen von Möbeln und den verschiedensten Einrichtungsbeispielen. Viele unserer Leser werden sich sicher an die Veröffentlichungen, wie z. B. „BM-Entwurfskurs: Innenausbau“, „BM-Werkblätter“ etc. erinnern. Für viele waren sie Information und Anregung zugleich.
Meine berufliche Bekanntschaft mit dem Werkstoff Holz hatte ich in einer Tischlerlehre in Goslar gemacht, der sich eine mehrjährige Gesellentätigkeit anschloss. Danach besuchte ich von September 1958 bis Februar 1962 die damalige Werkkunstschule Hildesheim, mit den Prüfungsabschlüssen zum Holztechniker und Innenarchitekten. Im Sommer 1961 legte ich die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer zu Hildesheim ab.
Ausgestattet mit viel neuem Wissen und den Kopf voller Ideen trat ich am 1. April 1962 meine erste Stelle als Innenarchitekt in einem Detmolder Architekturbüro an. Doch der Ruf meines ehemaligen Dozenten in Hildesheim, Designer Rudolf Glatzel, bewirkte, dass ich meine Tätigkeit in Detmold schon zum Jahresende 1962 beendete: Rudolf Glatzel hatte mich für die Mitarbeit am BM empfohlen.
So begann ich am 2. Januar 1963 meine Tätigkeit in der BM-Redaktion, nicht ahnend, dass sie 40 Jahre lang bis zum 31.12.2002 andauern würde. Lag der Schwerpunkt meines Schaffens anfänglich in zeichnerischer Tätigkeit, so nahm das Schreiben mit der Zeit immer mehr Raum ein, bis schließlich das Zeichnen in der BM-Redaktion völlig aufgegeben wurde.
Am 1. Januar 1981 wurde mir gemeinsam mit meinem Kollegen, Manfred Maier, die Chefredaktion des BM Bau- und Möbelschreiner übertragen.
Immer mit dem Bestreben, den Lesern ein kompetenter Partner zu sein, d. h. Monat für Monat über technische Neuheiten und Weiterentwicklungen sowie über den Markt und die Branche umfassend zu berichten, blieben auch inhaltliche Veränderungen der Fachzeitschrift BM nicht aus.
Neue Themenbereiche ergänzen heute das Informationsangebot. Aus Artikel-serien entstanden die „Nutsch Konstruktionshilfen“ und zahlreiche Fachbroschüren, wie „Holzkunde“, „Entwurfsblätter“, „Meisterstücke und Gesellenstücke“, „Bauphysik“, „Stilkunde“, „Marketing“, „Ratgeber VOB + Baurecht für Schreiner“, „Kalkulation“, „Strategische Betriebsführung“ und ganz neu: „Grundlagen der Gestaltung im Möbel- und Innenausbau“.
Den Tischler- und Schreinerlehrlingen die Grundlagen funktionsgerechter Gestaltungs- und Konstruktionslösungen nahezubringen war mir stets ebenso ein Anliegen, wie die Möglichkeiten beruflicher Weiterbildung und Qualifikation aufzuzeigen.
So erschien erstmals 1995 als 13. Aus-gabe die „BM EXTRA Karriere“. Das exklusive Kompendium für die Aus- und Weiterbildung behandelt alle Fragen der beruflichen Qualifikation in der Holz- und Kunststoffverarbeitung.
In zahlreichen Gestaltungswettbewerben „Die Gute Form“ habe ich als Juror dazu beigetragen, dass zeitgemäßes Gestalten im Tischler- und Schreinerhandwerk entsprechende Anerkennung findet. Gern erinnere ich mich an den, von dem Kölner Tischlermeister Karl Wenzler initiierten und von der Fach-innung Holz und Kunststoff Köln erstmals 1982 durchgeführten Gestaltungswettbewerb. Heute wird der Gestaltungswettbewerb auf Innungs-, Landes- und Bundesebene ausgelobt. Mit vielen Veröffentlichungen hat die BM-Redaktion diese Wettbewerbe begleitet und dokumentiert.
40 Jahre unermüdlichen Wirkens, zum Nutzen der großen BM-Leserschaft, davon 21 Jahre als BM-Chefredakteur in verantwortungsvoller Position, der heute 56 Jahre bestehenden Fachzeitschrift BM Bau- und Möbelschreiner, sind Anlass genug, Dank zu sagen. Dank zu sagen allen Freunden und Geschäftspartnern aus Handwerk, Industrie und den Verbandsorganisationen. Dank zu sagen für die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit.
Ich würde mich freuen, wenn dieses gemeinsame Miteinander auch in Zukunft seine Fortsetzung findet.
Ich wünsche Herrn Manfred Maier, der ab dem 1. Januar 2003 alleiniger Chefredakteur ist, und dem gesamten BM-Team dazu den notwendigen Erfolg!
Herzlichst
Ihr Peter Nagel
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de