Startseite » Allgemein »

Betriebsabläufe am „Römerhof“ optimiert

al bohn nimmt neue Lager- und Produktionshalle in Betrieb
Betriebsabläufe am „Römerhof“ optimiert

Kurze Wege sparen Zeit: Nachdem die Profile aus den Lagerplätzen entnommen wurden, können sie ohne große Transportleistung sofort an den modernen Maschinen bearbeitet werden
Die Unternehmensgruppe Alfred Bohn investierte rund 2,5 Mio. Euro in eine weitere Produktions- und Lagerhalle. Das Gebäude am zweiten Werksstandort in Sinsheim-Steinsfurt wurde am 28.Juni eröffnet. Es ergänzt die bereits im Sommer 2010 in Betrieb genommene erste Produktionshalle für die Fertigung ihrer Aluminium-Produkte wie Haustüren, Vordächer, Winter- und Sommergärten.

Nach Vollendung dieses zweiten Bauabschnittes stehen somit insgesamt 8700 m2 Produktionsfläche im Areal „Römerhof“ zur Verfügung. Herzstück der über 13 m hohen Halle sind das Kleinteile-Lager mit Umlauflift sowie die Kragarm-Regale. Über 410 Langgut-Paletten mit sieben Metern Länge finden hier Platz. Insgesamt werden dort über 240 verschiedene Aluminium-Profile bevorratet. Auch das Materiallager in Eppingen-Mühlbach und die Aluminium-Fertigung „In der Au“ wurden aufgelöst und in den neuen Standort integriert. Die so entfallenden „Beschaffungszeiten“ sollen die Lieferzeiten zukünftig verkürzen. Zusätzlich konnten die Betriebsabläufe enorm verbessert werden. Auf kürzestem Wege werden die bestellten Produkte nun individuell gefertigt und versandt. Durch die Optimierung der Betriebsabläufe sollen sich die Herstellungskosten im sechsstelligen Bereich reduzieren.
Über den Beginn des dritten Bauabschnitts wird gerade verhandelt. Dieser sieht eine Aluminium-Beschichtungsanlage sowie ein Hochregallager vor.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de