VSK Spritzlackieren. BHKH-Checkliste entlastet Betriebe - BM online
Startseite » Allgemein »

BHKH-Checkliste entlastet Betriebe

VSK Spritzlackieren
BHKH-Checkliste entlastet Betriebe

Jetzt im Doppelpack: Die Checklisten für Tischler und Schreiner zur Gefährdungsbeurteilung in den Bereichen Holzstaub und Spritzlackieren
Der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) unterstützt Tischler- und Schreinerbetriebe mit einer neuen Checkliste. Es geht um die Gefährdungsbeurteilung beim Spritzlackieren von Hand im Holzbereich. Die Checkliste enthält eine Übersicht der technischen Schutzmaßnahmen, die Betriebe bei dieser Tätigkeit laut Gefahrstoffverordnung treffen müssen. Wer alle aufgeführten Maßnahmen einhält, kann davon ausgehen: Die gesetzlichen Verpflichtungen sind erfüllt und die Arbeitsplatzgrenzwerte im grünen Bereich.

Die Checkliste basiert auf so genannten Verfahrens- und stoffspezifischen Kriterien (VSK). Der BHKH hat solche branchenspezifischen VSK bereits zum Thema Holzstaub mit entwickelt. Für den Bereich PUR Hotmelts (Schmelzklebstoffe) ist ein VSK-Verfahren in Vorbereitung. „Unsere VSK-Checklisten machen die Gefährdungsbeurteilung praktikabel“, erklärt Hermann Kubat, Vorsitzender des BHKH-Bundesausschusses Betriebstechnik. „Die Betriebsinhaber müssen sich nicht durch die Handlungsanleitungen des Länderausschusses für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik quälen. Um solche VSK beneiden uns andere Gewerke!“ Werden sie eingehalten, müssen die strengeren Berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit in diesem Bereich nicht mehr beachtet werden.
Die Checkliste zum Spritzlackieren halten etliche HKH-Landesverbände als Flyer für ihre Mitgliedsbetriebe bereit. Der Betriebsinhaber kann sie Punkt für Punkt durchgehen und ankreuzen. Sind alle Schutzmaßnahmen erfüllt, muss er die Liste nur noch datieren, unterschreiben und im Ordner für betriebliche Gefährdungsbeurteilung ablegen. Ansonsten sind die fehlenden Punkte nachzurüsten. Die Prüfung anhand der Checkliste ist jedes Jahr zu wiederholen. Nach der Gefahrstoffverordnung ist der Arbeitgeber zu einer Gefährdungsbeurteilung verpflichtet und muss diese auch fortführen.
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de