Startseite » Allgemein »

Bohren und Dübeln im Durchlauf

Auf der Kantenanleimmaschine
Bohren und Dübeln im Durchlauf

Durch die Einführung der Bohr- und Dübelaggregate in der Durchlauftechnik rundet Homag das Gesamtprogramm in der Aggregatetechnik ab.

Die Teile werden in der Kantenanleimmaschine im kontinuierlichen Betrieb mit einem Vorschub von bis zu 30 m/min gebohrt und gedübelt. Durch die sichere Einspannung der Teile ist ein erneutes Ausrichten oder gar ein Stopp zum Bohren oder Dübeln hinfällig.
Die Funktion beider Aggregate basiert auf einem neuen Konzept im Bereich getasteter Systeme. Zwischen dem Werkstückanschlag und den eigentlichen Bohr- und Dübeleintreibeinheiten besteht keine mechanische Ankoppelung. Dadurch sind hohe Beschleunigungen der Bearbeitungseinheiten möglich. Zur genauen Einhaltung des Bohrabstandes zur Werkstückvorderkante wird ein mit Linearmotor angetriebener Werkstückanschlag eingesetzt. Das für die Positionierung nötige Messsystem ist in den Motor integriert. Das hoch präzise Messsystem des Werkstückanschlages erkennt das Erreichen der Werkstückvorderkante und startet die Positionierung der einzelnen Bohraggregate. Die Bohr- einheiten sind jeweils auf einem separaten Support angeordnet und mit einem eigenen Servoantrieb ausgestattet. Da die Bohraggregate weder mit dem Werkstückanschlag, noch untereinander mechanisch gekoppelt sind, kann eine Taktleistung von 30 Teilen/min erzielt werden. Das war bisher nicht denkbar. Die Änderung der Bohrabstände kann selbst bei einer Werkstücklücke von 400 mm noch von einem zum anderen Werkstück ohne Verringerung der Vorschubgeschwindigkeit erzielt werden. Das System ist patentiert.
Tags
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de