Startseite » Allgemein »

Das Bett schweben lassen

LiftBed GmbH & Co. KG
Das Bett schweben lassen

Das LiftBed wird tagsüber in oder an der Decke geparkt und schafft so Raumgewinn in kleinen Wohnungen oder Zimmern
Für den Innenausbau von Apartments, kleinen Wohnungen oder Singlewohnungen hat LiftBed ein Hebesystem entwickelt, mit dem das „Schlafzimmer“ tagsüber als Wohnraum verfügbar wird. LiftBed hebt das Doppelbett unsichtbar in der Zimmerdecke, wo es bei Nichtgebrauch geparkt wird.

Ein Knopfdruck und das Bett schwebt fast geräuschlos in die Zimmerdecke – mit Lattenrosten, Matratzen, Bett- und Nachtzeug. In wenigen Sekunden entsteht Raum für großzügiges Wohnen. Dabei ist LiftBed kein „Wegräumbett“ wie etwa Schrankbett, Bettcouch oder Klappbett: Man schläft vielmehr gesund auf hochwertigen Lattenrosten und Matratzen eigener Wahl. Lästiges Möbelrücken und nervige Umräum-, Umbau- und Stauarbeiten gibt es nicht. Und tagsüber stört kein mehr oder weniger unattraktives oder unbrauchbares Möbelstück.
Elektromotor und Steuerungstechnik befinden sich in zwei schlanken senkrechten Säulen an der Wand. Diese Liftsäulen lassen sich beispielsweise in Regal- oder Schrankwände integrieren und werden so praktisch unsichtbar. In der Deckenposition kann das Bett mit einem Baldachin umbaut werden oder man lässt es in einer abgehängten Decke verschwinden.
Weil nur zwei Haltepunkte am Kopfende den Bettrahmen mit dem Liftmechanismus verbinden, schwebt das Bett frei im Raum. Dadurch können niedrige Möbelstücke wie Sofa und Couchtisch möglicherweise in der Liegeposition einfach unter dem Bett stehen bleiben.
Für das Tischlereihandwerk ergeben sich mit LiftBed gerade auch in Kombination mit Raumsparkonzepten wie etwa Schiebetürsystemen vielfältige Möglichkeiten, multifunktionale Raumnutzung kreativ zu gestalten.
LiftBed GmbH & Co. KG
63762 Großostheim
Herstellerinformation
BM-Videoaktion im Juli
Herstellerinformation
BM-Fotoaktion im Juli
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung
Herstellerinformation

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de