Startseite » Allgemein »

Dekore sind optische Visitenkarten

Thermopal Dekorplatten, Leutkirch im Allgäu
Dekore sind optische Visitenkarten

„Jedes Dekor, mit jeder Struktur, auf jedem Werkstoff zu realisieren – auf diese Möglichkeiten in einer derart großen Vielfalt sind wir schon etwas stolz“, sagt Matthias Marx von Thermopal. Dekorplatten und HPL – qualitativ hochwertig und an aktuellen Trends orientiert – bietet das Unternehmen für den anspruchsvollen Innenausbau und die Möbelfertigung. Aber auch kleinste Mengen – manchmal sogar nur eine einzige Platte – können individuell hergestellt werden.

Oberflächenveredelte Holz-werkstoffe und Hochdruckschichtstoffe für Möbelindustrie und Innenausbau – damit hat sich Thermopal national und international einen guten Namen gemacht. Die breite Produktpalette findet in allen Bereichen des Innenausbaus Anwendung: im Laden- und Messebau, im Trennwandbau, aber auch im Caravan- und Schiffsbau werden die dekorativen Werkstoffe gerne verwendet.

Ein ausgesuchtes Leithändlernetz versorgt den Verarbeiter vor Ort. Rund 60 Leithändler sind es in Deutschland, 30 weitere im europäischen Ausland. Auf eine enge Beziehung zum Verarbeiter lege man Wert.
Der Dekor- und Strukturverbund
Herstellbar ist praktisch jede beliebige Kombination von Materialien: 14 Trägerwerkstoffe, über 300 Dekore und 16 Oberflächen-Strukturen bietet Thermopal an. „Dekor- und Strukturverbund“ heißt dieses besondere Angebot von Thermopal, das den Kunden unzählige Möglichkeiten eröffnet: Wenn gewünscht, kann sich die feuerhemmende Wandverkleidung exakt gleich anfühlen und genauso aussehen wie der feuchtebeständige Laborarbeitsplatz. Möbel, Tische und Schränke – alles wird zu einer optischen Einheit.
Anforderungen an Werkstoffe
An Werkstoffe werden vielfältige Anforderungen gestellt: Von Feuchtigkeitsbeständigkeit bis Wasserfestigkeit. Von schwer entflammbar bis nicht brennbar. Von wärmeisolierend bis elektrisch leitfähig. Von magnethaftend bis biegefest. Aufgrund dieser Anforderungen und nach den unterschiedlichsten Einsatzzwecken der Praxis entwickelt Thermopal seine Werkstoffe und versieht sie mit bestimmten Eigenschaften.
Alles aus einer Hand
Nicht nur die zahllosen Möglichkeiten charakterisieren das Erfolgskonzept des Leutkircher Unternehmens: ,Alles aus einer Hand’ ist ein weiterer Pluspunkt des Traditionsbetriebes. Für alle Produkte gilt: ein Lieferant, ein Ansprechpartner und ein Produktionsstandort. Das ermögliche, so verlautet aus Unternehmenskreisen, einfache Kommunikation, hohe Wirtschaftlichkeit, reibungslose Abwicklung, gesicherte Qualität und kurze Lieferzeiten. Die Wege zwischen Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb sind kurz.
Über 300 Mal dekoratives Design
Von Alpinweiß bis Erdbeerrot, von Ahorn geplankt bis Zimteiche, von Alinda bis Zenon – über 300 verschiedene Dekore stehen bei Thermopal zur Auswahl. So findet sich für jede Anwendung das geeignete Design.
• Für die Uni-Dekore gelte das Motto „Farbig wie das Leben“ – mal erscheint es in feinen Pastelltönen, dann wieder knallig bunt.
• Die Holz-Designs seien vielfältig wie die Natur: Dutzende Variationen geben dem Auge das Gefühl von echtem Holz.
• Die Fantasie-Kollektion schließlich mache ihrem Namen alle Ehre: Mit ihrer Vielzahl an Farben und Mustern sprengt sie die Grenzen der Vorstellung.
• Thermopal Individual: Auch Wunschmotive können auf HPL realisiert werden – der Kreativität seien dabei keine Grenzen gesetzt. Jedes Motiv kann mit Hilfe von Digitaldruck umgesetzt werden. Die reprofähige Abbildung liefert meist der Kunde, der aber auch aus einem umfangreichen Katalog Motive zu den Themen Architektur, Natur, etc. auswählen kann. Bei Bedarf kann für Außenanwendungen mittels einer speziellen Druckqualität die Lichtechtheit gewährleistet werden.
• Werkstoffe mit hochwertigen Metall-Dekoren sind auch in kos-tengünstiger Direktbeschichtung lieferbar. Geschlossene Aluminium-Oberflächen sind dabei ebenso im Programm wie gelochte, mit anderen Dekoren unterlegte Metallprodukte. Vier verschiedene Farbvarianten gibt es; ein besonderes Augenmerk liegt auf der Struktur „Parallele“: moderne Riffel-Optik im 3-D-Look.
• Irisierende Dekore sind die jüngste Entwicklung aus dem Hause Thermopal. Es handelt sich dabei um eine Metallic-Unifarbpalette mit changierenden Farben. Diese speziellen Dekore ändern im Wechselspiel des Lichts ihren optischen Eindruck. Auch diese Dekore gibt es sowohl in HPL als auch im Direktbeschichtungsverfahren.
Für das richtige Feeling
Dekorplatten müssen nicht nur gut aussehen, sie müssen sich auch so anfühlen. 16 Strukturen bietet Thermopal – darunter auch Besonderheiten: Die Struktur „Glänzend“ eignet sich ausgezeichnet für Möbelfronten, die Struktur „Supermatt“ vermittelt natürliches Holzempfinden. Damit bekommt jede Platte das richtige Feeling – und auch dem Dekor geben die Strukturen noch den letzten Schliff.
Oberflächen müssen unterschiedlichsten Anforderungen genügen: Schreibtische zum Beispiel dürfen nicht reflektieren und müssen dennoch glatt sein. Arbeitsplatten sollen schnittfest und unempfindlich gegen Hitze, Küchenfronten leicht zu reinigen sein. Alle diese Anforderungen werden über die Struktur der Oberfläche bestimmt. Thermopal hat, nach eigener Aussage, für jede Anforderung die optimale Lösung im Programm: für die Hersteller von Küchen und Badmöbeln, Büro und Schulmöbeln sowie Labormöbelhersteller.
Die Strukturen „Glänzend“ und „Supermatt“ werden auch in der kostengünstigen Direktbeschichtung angeboten.
Trägerwerkstoffe
Als Trägerwerkstoffe stehen Spanplatten in verschiedenen Ausführungen, MDF, HDF, Span-Tischlerplatte, OSB mit HDF-Deck, Birke-Multiplex, Furnierplatte aber auch eine Papierwabenplatte für den Leichtbau und anderes mehr zur Verfügung.
Die Produkte im Detail
Neu ist die Dekorplatte mit dem verschnittgünstigen Idealmaß 3,20 x 2,05 m. Bisher haben sich beim Laden-, Messe- und Trennwandbau häufig Plattenformate als zu kurz oder zu intensiv im Verschnitt erwiesen – nämlich bei den Raumhöhen über 2800 mm. Im neuen Maß erhältlich sind die direktbeschichteten Dekorspanplatten in Dicken zwischen 16 und 30 mm und in den zwei unterschiedlichen Strukturen „Perl“ und „Soft“. Die Dekorauswahl erstreckt sich über die Designpalette der Thermopal-Kollektion 2002/2003. Hier stehen 271 Dessins als Holzreproduktionen, Uni- und Fantasiedekore zur Verfügung. Das Basis-Programm von Thermopal enthält alle gängigen Kombinationen von Trägerwerkstoffen, Dekoren und Strukturen. Im Direktbeschichtungsverfahren können unterschiedliche Trägerplatten (Span, OSB, HDF, MDF-Platten, Span-Tischlerplatte) mit Melaminharz-Dekorschichten (auch echte Aluminiumfolie) belegt werden.
Dekorative Hochdruck-Schichtstoff-Platten (HPL) gibt es in Standard-, Postforming- und feuerhemmender Qualität, aber auch für Nassräume und die Au-ßenanwendung.
HPL-Verbundplatten werden auf der Basis von Span-, MDF, OSB, Spantischler- oder Furnierplatte oder auf Papierwabe angeboten.
Einen großen Raum nehmen auch die Arbeitplatten ein, die es als Postforming-Verbundplatte mit unterschiedlichen Profilen – selbstverständlich mit hochabriebfestem Schichtstoff auf der Oberseite, Kantenversiegelung auf der Rückseite und PU-Dampfsperre – gibt. Passend dazu gibt es Kanten, Wandabschluss-Leisten und Montage-Material.
Zum Angebot gehören unter dem Stichwort „Interieur“ auch dekorative Gitterplatten in verschiedenen Strukturen und Dekoren, die mit Standard-Loch-mustern, aber auch nach individuellen Vorgaben (z. B. Logos) gestanzt erhältlich sind. Auch für diese gilt der Dekor- und Strukturverbund. Die dekorativen Gitterplatten können als Füllungen, für Verkleidungen, Trennwände oder Akustikelemente eingesetzt werden. Zum Spezialitäten-Programm gehören beispielsweise die Dekorspanplatte mit einseitig rutschhemmender Beschichtung – auch im Dekorverbund – oder die elektrisch ableitende Platte zur Ausstattung elektrostatisch gefährdeter Arbeitsbereiche.
Design-Express
Wer es eilig hat, ist bei Thermopal richtig: 84 Dekore samt zugehörigen Kantenlösungen sind im Schnell-Lieferprogramm verfügbar. Sie werden jeweils in einer passenden Oberflächenstruktur angeboten. Zur Auswahl stehen beim Design-Express drei verschiedene Trägerplatten. Passend zum Dekor sind die entsprechenden Kanten in Melaminharz- oder ABS-Ausführung erhältlich. Bei Bestellung bis Mittwochmittag erfolgt die Auslieferung bereits in der Folgewoche. Auch einzelne Platten sind lieferbar.
Design-Express Arbeitsplatten
Speziell auf die Kundenwünsche abgestimmt ist auch der »Design-Express Arbeitsplatten«: Die Verbundplatten sind in 54 Dekoren und drei Breiten (600, 900, 1200 mm) kurzfristig lieferbar. Im Dekor- und Strukturverbund gibt’s auch Thermoflex-Melaminkante, Nischenrückwand samt Anschlussprofil-Set sowie das Wandanschlussprofil-System in jeweils identischer Optik.
Zwei Bestelltermine pro Woche garantieren eine rasche Lieferung der Arbeitsplatten aus dem Design-Express. Bestellungen, die bis Mittwoch oder Freitag eingegangen sind, sind eine Woche später schon zum Kunden unterwegs. Die Platten sind einzeln oder palettenweise lieferbar – bei gemischten Paletten auf Wunsch in definierter Reihenfolge.
ra
Das Unternehmen
Leutkirch ist der traditionelle Firmensitz der Thermopal Dekorplatten GmbH & Co. KG. Auf fast 100 000 m² stehen dort modernste Produktionsanlagen, die im Mehr-schichtbetrieb gefahren werden. Als 100%iges Tochterunternehmen der Pfleiderer AG fertigt das Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern ein vollständiges Werkstoffprogramm für die Möbelindustrie und den Innenausbau.
Europaweit werden oberflächenveredelte Holzwerkstoffe und Kunststoffprodukte mit hohem Qualitätsstandard und anspruchsvollen Trenddekoren geliefert (Exportanteil: 40 %). Der Umsatz betrug im Jahr 2001 ca. 111 Mio. Euro.
Am Standort Leutkirch werden alle Produkte hergestellt und von dort aus auch geliefert. Sämtliche Produktionsschritte erfolgen also unter einem Dach. Das ermögliche, so das Unternehmen, eine optimale Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Abteilungen und gewährleiste die genaue Qualitätskontrolle vom Ausgangsmaterial bis zum Endprodukt.
Zu Thermopal gehört ein eigenes Rohspanplattenwerk. Die dort hergestellten Platten werden aus-schließlich selbst veredelt. Auch die Melaminharzimprägnierung der Dekorpapiere erfolgt im Unternehmen. Es schließen sich an: die Direktbeschichtung auf Kurztakt-Einetagenpressen und auf flexiblen Rückkühl-Mehretagenpressen. Im gleichen Werk werden Hochdrucklaminate hergestellt, Arbeitsplatten und Verbundelemente, aber auch in Postforming-Varianten. Auch eine computergesteuerte Zuschnittsabteilung gehört dazu.
Thermopal Dekorplatten GmbH & Co. KG
Wurzacher Straße 32
88299 Leutkirch
Tel 0 75 61/89-0
Fax ~/89-2 32
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de