Allgemein

Einfach dufte

Exklusiv, elegant und großzügig präsentierte sich die Parfümerie in Geseke, wobei pastellfarbene Töne – kombiniert mit Nussbaum, Glas und Sandstein – harmonische Akzente setzen.

Eycatcher des Verkaufsraums ist die leicht geschwungene Verkaufstheke, die komplett in Nussbaum ausgeführt wurde. Eine fast runde Säule ist in der Mitte vor der Kassentheke angeordnet und wurde – wie die Außenfassade – in Sandstein ausgeführt. Die Säule ist vorne leicht abgeschrägt und hat ein integriertes Display, in dem der jeweilige Kassenbetrag oder auch aktuelle Angebote eingeblendet werden. Sinn und Zweck der Säule ist natürlich auch die eingelassene Registrier- und Scankasse optisch zu kaschieren und verschwinden zu lassen.
Die Rundung hinter der Kassentheke ergibt sich durch die Wendeltreppe, die nach oben in die Besprechungs- und Kosmetikräume führt.
Quadratische, in die Wand eingelassene und beleuchtete Durchbrüche kontrastieren die Rundung der Wandscheibe und setzen mit den drapierten Produkten feine Akzente. Ähnlich gemacht die zweite Rundung, die als Säule in dezentem Rot dagegen steht. Auch hier finden sechs Quadrate ihre Wiederholung, die ebenfalls beleuchtet sind und mit edlen Gegenständen drapiert wurden.
Diese Wandscheibe dient einerseits als Wegweiser zu den Behandlungsräumen im Obergeschoss sowie zur Abschirmung des Verkaufsbereiches Unterwäsche.
Der Sandstein um die Säulen, sowohl an der Theke als auch an den Wandverkleidungen, wurde vom Schreiner verarbeitet. Der Sandstein ist zirka 2 bis 3 Millimeter dick und wird ähnlich wie Schichtstoff aufgeklebt, lasst sich bis zu einem gewissen Radius biegen und auch die Stöße lassen sich fast unsichtbar verputzen.
Die Einbauregale bestehen aus kräftigen, cremefarbigen Stollen, welche die Fachböden aus Glas tragen. Die Stollen – sie laufen meist deckenhoch – gehen in die Decke über und bilden mit dieser eine Einheit. In der Schräge – sie formt den Übergang zwischen abgehängter Decke und der Decke – wurde die Beleuchtung eingesetzt, so dass die Regale von oben optimal ausgeleuchtet sind. Nussbaumfurnierte Korpusse mit jeweils zwei Vollauszügen bilden den unteren Abschluss der Regale zum Boden aus Nussbaum.
Sandstein-Verkleidungen finden sich auch zwischen den Regalen wieder. So sind teilweise einzelne Regalelemente mit einer Sandsteinrückwand ausgebildet. Diese lockern das gesamte, sonst sehr streng gegliederte Raster der Regale auf. In diese Sandstein-Rückwände sind Glasböden eingeschoben, die frei hängend in einer Aluführung eingeschoben sind. Auch an den Säulen wurde Sandstein mit Nussbaum edel kombiniert.
wp
Planung und Entwurf:
Freiraum Planungsbüro, 59590 Geseke
Ausführung:
Heinz Schuster Creativconcepte Innenausbau GmbH, 59590 Geseke
Bildnachweis:
BM-Fotos, Frank Herrmann, 70771 Leinfelden

Herstellerinformation

Ligna 2019: Werde BM-Titelstar!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de