Startseite » Allgemein »

Einheitliche „Sprachregelung“ für die Holztechnik

Eumabois
Einheitliche „Sprachregelung“ für die Holztechnik

Noch herrscht ein Begriffswirrwarr und – Messekataloge sind dafür ein Beweis – eine vielfach unlogische Gliederung von Maschinen und Bearbeitungstechniken. Damit soll künftig Schluss sein, und das auf internationaler Ebene: Der europäische Dachverband der nationalen Verbände der Holzbearbeitungsmaschinenhersteller (Eumabois), Brüssel, erarbeitet einen neuen mehr-sprachigen Standard für Begriffe rund um Holzbearbeitungsmaschinen und Werkzeuge.

Der Verband hat Dr. Dieter Fink von der Ingenieur- und Beratungsgesellschaft Applikatio, Bahlingen, damit beauftragt, gemeinsam mit Experten aus den nationalen Verbänden eine neue Terminologie vorzuschlagen.
Grundsätzliche Ausrichtung der neuen und einheitlichen Nomenklatur soll eine starke Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden sein. Das bedeute, dass etwa ein Hersteller von Stühlen auf einfache und direkte Weise zu allen Maschinen gelange, die diesen Fertigungsbereich betreffen.
Die verschiedenen Abschnitte der Terminologie sollen so organisiert sein, dass beispielsweise Schnittholzerzeuger direkt den Abschnitt finden können, in dem Maschinen für diesen Produktionszweig aufgezählt sind. Insgesamt soll die Struktur, laut Eumabois, flexibler und einfacher werden.
Bereits Ende September soll der erste Entwurf den Eumabois-Mitgliedern zur Diskussion vorliegen. Der Messekatalog für die LIGNAplus 2003 soll bereits nach dieser neuen Nomenklatur gegliedert sein. o
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de