Startseite » Allgemein »

Feng-Shui im Schlafzimmer

Einrichtungstipps für innere Ausgeglichenheit
Feng-Shui im Schlafzimmer

Feng-Shui kommt aus der chinesischen Gesundheitslehre und hat auch in unseren Breitengraden überzeugte Anhänger gefunden. Vor allem im Schlafzimmer soll die Kunst des Feng-Shui für einen erholsamen Schlaf und damit für mehr Ausgeglichenheit am nächsten Tag sorgen. Doch wie funktioniert das überhaupt?

Hannes Bodlaj, Geschäftsführer des Kärntener Unternehmens LaModula, verät ein paar leicht umsetzbare Tipps, mit denen jeder etwas Feng-Shui ins eigene Schlafzimmer bringen kann.
1. Aufregende Farben vermeiden
Rot ist eine schöne, sinnliche Farbe, die zwar die Romantik fördert, aber dem Schlaf nicht unbedingt zuträglich ist. Die chinesische Feng-Shui-Lehre empfiehlt, eher auf sanfte, erdige Töne zu setzen. Auch ein gedämpftes Blau oder ein zartes, natürliches Grün sind ideal.
2. Die richtige Deko
Bei der Wahl der Dekoration sollte man sich stets mit dem Partner abstimmen, damit sich beide wohlfühlen. Dabei sollte man nach dem Motto „weniger ist mehr“ verfahren, denn zu viele Deko Gegenstände oder abstrakte Skulpturen strengen den Verstand zu sehr an. Lieber auf ein paar harmonische Bilder mit Naturschauspielen oder gegenstandsloser Malereien setzen. Fotos, die mit starken Emotionen verbunden sind, sind weniger geeignet.
3. Spannungsquellen und elektromagnetische Felder eliminieren
Wer sämtliche elektronische Geräte aus dem Schlafzimmer verbannt oder sie zumindest vollständig abschaltet, wird sich bald besser fühlen. Denn elektrische Störungen belasten die Nachtruhe. Doch auch bei der Wahl der Matratze und des Bettgestells ist Vorsicht geboten, denn diese enthalten oft Metalle, die den Elektrosmog verstärken. Daher sollte man auf Naturmatratzen und ausschließlich auf metallfreie Betten aus Vollholz setzen.
4. Bett an die Wand stellen
Das Kopfende des Bettes sollte stets zur Wand zeigen. Dies vermittelt Sicherheit und Stabilität, was sich in einem ruhigeren Schlaf niederschlägt. Außerdem sollte die Wand hinter dem Kopfende nicht an die Küche oder das Bad angrenzen, da Wasserleitungen oder elektrische Leitungen die Nachtruhe beeinträchtigen.
5. Den Kopf freimachen
Schwere Regalbretter über dem Kopf wirken unbewusst beängstigend und sollten daher sofort aus dieser Zone entfernt werden.
6. Alltag verbannen
Die täglichen Aufgaben sollten vom Bett aus nicht sichtbar sein. Wer vor dem Schlafengehen die ungewaschene Wäsche oder die ausstehende Steuererklärung vor Augen hat, wird sich nicht richtig entspannen können. Geschlossene Schränke schaffen Abhilfe, wenn kein Arbeitszimmer zur Verfügung steht.
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de