Startseite » Allgemein »

Fensterbranche zeigt Innovationen

VFF mit starkem Messeauftritt
Fensterbranche zeigt Innovationen

Auf der BAU 2005 werden neue Fenster und Fassaden vorgestellt, mit denen Hausbesitzer und Renovierer Energie und Heizkosten sparen und gleichzeitig ihren Wohnkomfort steigern können. „Fenster und Fassaden prägen nicht nur das Gesicht eines Gebäudes. Sie bringen Licht ins Haus und bestimmen wesentlich die Energiekosten. Angesichts der hohen Öl- und Gaspreise können Verbraucher mit modernen Fenstern viel Geld sparen. Neuheiten, die unsere leistungsstarken Hersteller auf der BAU 2005 vorstellen, verbessern deshalb die Wärmedämmung und den Komfort“, erklärte Dr. Thomas W. Büttner, Geschäftsführer des Verbandes der Fenster- und Fassadenhersteller e.V., in Frankfurt. Der Verband, der eine Branche mit über 50 000 Beschäftigten vertritt, ist auf der BAU 2005 mit einem eigenen Stand vertreten.

In Europa ist Deutschland der größte nationale Markt für Fenster und Fassaden. „Der Fenster- und Fassadenbau gehört zu den Branchen in Deutschland, die technologisch weltweit führend sind. Als Verband fördern wir die ständige Verbesserung der Fensterqualität beispielsweise durch Weiterbildung und praxisnahe Informationen aus erster Hand. Die hohen deutschen Qualitätsstandards sind auch vorbildlich für Europa“, so Dr. Büttner, der ebenfalls Geschäftsführer der RAL-Gütegemeinschaften Fenster und Haustüren ist.
„Mit unserem Stand auf der BAU 2005 in München wollen wir neue Mitglieder werben. Bisher vertreten wir über 350 Mitgliedsbetriebe, die in Deutschland rund zwei Drittel des Marktes abdecken. Wir haben ein attraktives Veranstaltungsprogramm und ein aktuelles internes Informationssystem entwickelt, das für alle Fenster- und Fassadenhersteller interessant sein dürfte“, so Thomas W. Büttner.
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM NeuheitenSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars
Herstellerinformation
BM-Videostars
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de