Startseite » Allgemein »

Fünf Achsen für perfekte Türenfertigung

Allgemein
Fünf Achsen für perfekte Türenfertigung

Der Formenvielfalt sind bei Stöckel dank des neuen 5-Achs-Bearbeitungszentrums kaum Grenzen gesetzt (Werkbild: Reichenbacher)
Die Firma G. Stöckel GmbH in Vechtel verstand es schon immer ihre Marktchancen zu verstärken und innerhalb von vier Jahrzehnten entwickelte sich das Unternehmen zu einer bedeutenden Fensterfabrik. So werden neben der Fertigung von Holz- und Kunststoffenstern auch Wintergärten angeboten.

Aber Konstruktionsvielfalt ist nicht alles. Holzfensterhersteller müssen sich vor allem auch mit Formenvielfalt auseinandersetzen. Pro Tag werden etwa 20 Haustüren in einer Sandwichbauweise gefertigt. Hierfür und für die restliche Produktpalette suchte man nach einer Universalmaschine, die jederzeit eine Produktionsumstellung (z. B. Wintergartenfertigung) ermöglicht. Schnell wurde klar, daß die Fertigung der komplizierten Türen und Fenster nur mit einem 5-Achs-Bearbeitungszentrum erfolgen kann. Basierend auf dem bewährten Maschinenkonzept Ranc MC entwickelte die Maschinenfabrik Reichenbacher ein speziell den Bedürfnissen der Firma Stöckel angepaßtes Konzept zur Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von Holz- und Kunststoffteilen sowie Verbundwerkstoffen.
Eine feste Stahlträgerkonstruktion verhindert jegliche Schwingungen während der Bearbeitung. Das Arbeitsaggregat des numerisch gesteuerten Bearbeitungszentrums, ein kardanisch gelagerter 5-Achs-Kopf mit 20 kW Leistung bei 18.000 min1 sowie eine Vorschubgeschwindigkeit von 40 m/min decken alle Anwenderwünsche ab. An der Portalrückseite ist ein Tellerwechsler für 24 Werkzeuge vorhanden. Vier Einlegehilfen zwischen den Tischträgern sind mittels Programmanweisung, bzw. Impulstaster pneumatisch versenkbar. Sechs ebenfalls pneumatisch versenkbare Schwenkanschläge werden automatisch angesteuert, als Spannelemente können 40 Vakuumspanner eingesetzt werden. Spezielle Fensterspannvorrichtungen zur Rundbogenfertigung ermöglichen die Bearbeitung der Außenkontur mit verschieden Werkzeugen. Ebenfalls ist die Bearbeitung der Innenkontur mit mehreren Werkzeugen möglich, ohne daß das Werkstück umgespannt werden muß. Ein Werkzeugidentifikationssystem sorgt für die richtige Auswahl der eingesetzten Werkzeuge während der Bearbeitung.
Beim Design Stöckel-Haustüren dominieren geometrische Formen und der Gestaltungsvielfalt sind keine Grenzen gesetzt – im Gegenteil: hier kommt die hochentwickelte Technik der Firma Reichenbacher zum Tragen.
(Reichenbacher GmbH, 96487 Dörfles-Esbach) n
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de