Sommer Informatik

Glasdickenberechnung für ganz Europa

Sommer Informatik GmbH aus Rosenheim setzt auf Europäisierung und implementiert länderspezifische Normen in die Standardsoftware Üko. Seit Jahren ist die Softwarelösung „Üko Professional“ die führende Branchenlösung für statische Nachweise von Überkopf- und Vertikalverglasungen nach TRLV (Technische Richtlinie für die Verwendung von linienförmig gelagerten Verglasungen) im deutschsprachigen Raum.

In enger Zusammenarbeit mit der Industrie sowie Handwerks- und Industrie-Verbänden setzt die Sommer Informatik GmbH, der Hersteller des Programms, nun auf den gesamteuropäischen Markt. Nach der Einführung der neuen DIN 1055 Teil 4 und 5 (Wind- und Schneelasten) in Deutschland und der Umsetzung in der Software arbeitet das Softwarehaus nun bereits an Lösungen für Länder, welche nicht an die TRLV bzw. DIN 1055 gebunden sind. Jedes Land innerhalb der EU hat eigene länderspezifische Lastannahmen und Regelungen basierend auf europäische Normung mit regionalen Einflüssen. Diese regionalen Besonderheiten werden nun Land für Land in „Üko Professional“ implementiert und in die jeweiligen Landessprachen übersetzt. Ein Partnernetzwerk aus Schulen, Instituten und Beratern soll eine zuverlässige Betreuung vor Ort sicherstellen. So wird derzeit in Zusammenarbeit mit Österreich eine Lösung nach ÖNORM entwickelt. Parallel laufen Entwicklungen, die sich an den Schweizer SIA-Normen orientieren und im Zuge dessen zukünftig auch in Französisch und Italienisch angeboten werden.
Sommer Informatik GmbH
83026 Rosenheim
Halle 1, Stand 331